Gegen 14 Uhr brach am Freitag der Brand in einer Lagerhalle in der Haßbergstraße in Baunach aus. Ein 61-jähriger Mitarbeiter bemerkte einen lauten Knall und wenig später eine starke Rauchentwicklung. Er und seine Kollegen reagierten geistesgegenwärtig und flüchteten sofort aus dem Lager.

Die Feuerwehren aus Baunach, Unteroberndorf und Breitengüßbach brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Die Ermittlungen haben die Brandspezialisten der Kriminalpolizei Bamberg übernommen. Nach den derzeitigen Erkenntnissen liegt zweifelsfrei ein technischer Defekt als Brandursache vor.

Für Personen bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr. Da das gesamte Gebäude stark verrußte, entstand ein Schaden in Höhe von rund 60 000 Euro.