Wie versprochen, widme ich mich in dieser Woche nochmals einem sehr speziellen Thema. Ich weiß, dass es ein heißes Eisen ist, da es sich nicht ausschließlich um eine pubertäre Befindlichkeit bei Nicola handelt. Es ist ein umfassenderes Thema, bei dem Männer all ihre Vorurteile immer wieder bestätigt bekommen.
Es geht im Grunde um den simplen Akt des Schuhkaufs. Das ist das, wo Männer in ein Spezialgeschäft gehen, sich bei der passenden Größe umschauen, um dann entweder mit der bezahlten Beute die Räumlichkeiten zu verlassen oder unter Fluchen mitzuteilen, dass man wohl ein weiteres Geschäft aufsuchen müsse. Die Frage "Gibt es diese Schuhe auch in meiner Größe?" kennen wir daher nicht. Anders bei den Damen. Und richtig schlimm, wenn Tochter und Mutter gemeinsam das passende Schuhwerk für die bereits in der vergangenen Woche geschilderten Konfirmation finden wollen, finden müssen.


Disput um Höhe der Absätze

Sind für Männer Absätze eher zweitrangig und in der Regel auch auf zwei Zentimeter beschränkt, sah diese Diskussion bei meinen beiden Damen deutlich anders aus. Da fing die Diskussion bei zwei Zentimetern an und hörte bei gefühlten 15 Zentimetern erst auf. Die Jüngere fand die Beschränkung auf den unteren Bereich als spießig, wobei für ihre Mutter bereits fünf Zentimeter Stilettos gleichkamen.
Um es kurz zu machen: Auf die Farbe gab es eine recht schnelle Einigung, das war's. Form, Absatz, Fransen oder Knöpfe ... das war nicht einfach. Und Erlangen, lassen wir das Umland mal weg, hat viele Schuhgeschäfte. Fast alle mit einem Spielplatz für die kleineren Kinder, alle aber ohne adäquaten Aufenthaltsort für Väter. Es muss ja keine große Bar sein, aber irgendwas mit Espresso oder Massage, halt irgendwas, was die Zeit überbrückt, wäre der Bringer.
Die gewählte Variante, diese Einkaufstouren einfach nicht zu begleiten, war aber nicht die wirklich bessere Variante, denn dann prasseln die geführten Gespräche spätestens beim Abendessen auf einen ein.
Was Nicola sicher ärgert, war dann die Erkenntnis, dass sie letztlich die Schuhe hatte, die auch die anderen Mädels trugen, was die Absatzhöhe angeht. Und mir blieb die Erkenntnis: Die Schuhbertät dauert deutlich länger. Scheiß Pubertät!

Und was sagt Nicola?
Papa ist 1,92 groß und ein Mann. Dass der von Absätzen keine Ahnung hat, überrascht nicht wirklich. Hoffentlich kennt er die Absätze in seinen Texten.