In der Nacht auf Sonntag kam es in Bamberg zu zahlreichen Ruhestörungen und Streitigkeiten im gesamten Stadtgebiet. Bei den knapp 20 verschiedenen Einsätzen konnten die Differenzen zwischen den Beteiligten durch die eingesetzten Beamten rasch ausgeräumt werden.

Zu einem besonders absurden Fall von Körperverletzung und Beleidigung musste die Polizei laut eigener Angaben dann Richtung Burger King ausrücken. Ein 25-jähriger Gast hatte sich dermaßen über ein Haar auf seinem Burger beschwerte das die Situation eskalierte.

Selbst nachdem er bereits einen neuen Burger erhalten hatte, stritt er so heftig mit der Kassiererin weiter, dass schließlich beide handgreiflich wurden.

Die verständigten Polizisten ermitteln nun wegen Körperverletzung und Beleidigung.