Die Mitteilung im Wortlaut:

"Wie der Aufsichtsratsvorsitzende der Bamberger Basketball GmbH, Michael Stoschek, im Rahmen der Aussprache am 22. Dezember 2013 mitgeteilt hat, soll der Brose Baskets Business Club als wichtiger Bestandteil der Organisation des Bamberger Basketballs künftig weiter entwickelt und neu strukturiert werden. Dazu zählen eine Satzung, eine freiwillige Mitgliedschaft und ein von den Mitgliedern gewählter Vorsitzender.

Wir begrüßen, dass Michael Ehlers in diesem Zusammenhang die Verantwortung für die Irritationen in den letzten Wochen übernommen hat und einvernehmlich von seiner Funktion als Präsident zurückgetreten ist. Herr Ehlers wird noch die beiden Veranstaltungen Expertenforum "Motivation" im Februar und Expertenforum "GedankenTANKEN" im März durchführen.

Bis zur Wahl eines neuen Vorsitzenden wird Marko Beens den Business Club führen. Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung des Bamberger Basketballs wünschen sich eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Brose Baskets Business Club."