Zwei Motorradfahrer und eine Sozia verunglückten am frühen Sonntagnachmittag auf der Kreisstraße bei Königsfeld schwer. Ein Rettungshubschrauber sowie ein Krankenwagen brachten die Verletzten in Kliniken.

Die Gruppe von insgesamt fünf Motorrädern war laut Polizeiangaben gegen 13.15 Uhr zwischen Hohenhäusling und Königsfeld unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet in einer Linkskurve zunächst der 55 Jahre alte Fahrer einer BMW mit seiner 52-jährigen Sozia in den rechten Straßengraben wodurch beide schwer stürzten. Ein dahinter fahrender 26-Jähriger fuhr gleich darauf rechts ins Bankett, verlor dadurch die Kontrolle über seine Kawasaki und kam ebenfalls zu Sturz.

Sofort eilten zahlreiche alarmierte Einsatzkräfte an die Unfallstelle. Da bei dem 26-Jährigen aus dem Landkreis Roth Lebensgefahr aufgrund der schweren Verletzungen nicht auszuschließen war, brachte ihn ein Rettungshubschrauber nach der Erstversorgung durch einen Notarzt in eine Krankenhaus. Schwer verletzt kamen auch der 55-Jährige und seine Ehefrau, beide aus dem Landkreis Schweinfurt, mit dem Krankenwagen in eine Klinik.

Die Kreisstraße war bis kurz nach 16 Uhr für die Unfallaufnahme komplett gesperrt, währenddessen gewährleisteten die örtlichen Feuerwehren eine Umleitung. pol