"Seit dem Start vor acht Jahren spiegelt 'Dahoam is Dahoam' mit großem Charme bayerisches Lebensgefühl wider und wurde so zur erfolgreichsten täglichen Vorabendserie in Bayern. Das kleine Dorf Lansing ist von der oberbayerischen Landkarte nicht mehr wegzudenken." So heißt es in einer Pressemitteilung, die aktuell mit einem Castingaufruf die Runde macht. Zweifelsohne kennt jeder BR-Zuschauer die Vorabendseifenoper - und selbst, wer sie nicht schaut, kann auf Anhieb die ohrwurmige Titelmelodie singen.

Die Macher der Serie suchen nun ein junges Mädchen, das als Fränkin mit fränkischem Dialekt eine größere Rolle in "Dahoam is dahoam" besetzen soll. Welche Rolle das neue Mädchen genau spielen wird, verrät die Redaktion allerdings noch nicht. Nur so viel: "Antonia ist 15 Jahre alt und kommt aus Franken nach Lansing. Fränkischer Dialekt jeder Art wäre deshalb von Vorteil."


Fränkische Mädels sollen sich mit einem Bewerbungsvideo vorstellen

Die Bewerberinnen sollten laut Castingaufrauf aufgeschlossen und selbstbewusst sein, mindestens das 17. Lebensjahr erreicht haben und bereit sein, gegebenenfalls nach Dachau oder München umzuziehen. Bewerbungen mit Lebenslauf und einer kurzen gefilmten Vorstellung (maximal eine Minute, möglichst als mp4 oder mov.-Datei) gehen bis spätestens Freitag, den 17. April 2015, per E-Mail an antonia@catcasting.com oder per Post an die Agentur Catcasting: catcasting, Linprunstraße 38, 80335 München.