Die zum Tatzeitpunkt noch unbekannten Einbrecher verschafften sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung in der Bamberger Straße und entkamen mit mehreren tausend Euro Bargeld. Die akribische Tatortarbeit der Kriminalpolizei hat sich jetzt bezahlt gemacht.

Die Auswertung einer gesicherten Spur führte zu dem 19-Jährigen aus dem Landkreis Bamberg. Er gab zu, zusammen mit seinem 20-jährigen Kumpanen den Einbruch begangen zu haben. Die Tatbeute teilten sie untereinander auf.