Sonntag früh gegen zwei Uhr wurde die Polizei zu einer Ruhestörung in die Hauptwachstraße gerufen. Während der Aufnahme konnte ein 38-jähriger Unterfranke beobachtet werden, wie dieser versuchte den Streifenwagen zu öffnen.

Bei der Personenkontrolle zeigte er sich unkooperativ und konnte keinen Ausweis vorzeigen. Mehrere Zeugen bestätigten außerdem, dass er kurz vorher eine Warnbake umgeworfen hatte.

Zur Feststellung seiner Identität sollte er zur Dienststelle verbracht werden. Beim Einsteigen in das Polizeiauto versuchte er zu flüchten, was unterbunden werden konnte. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,38 Promille, weshalb er in Gewahrsam genommen wurde. pol