Die zehnjährige Lynn Bofill Dütsch aus Oberhaid, die seit diesem Jahr auf die Maria Ward-Realschule in Bamberg geht, ist das neue Bamberger Christkind. Mit ihrer Vorstellung konnte sich die Kandidatin gegenüber ihren vielen Mitbewerberinnen durchsetzen, teilt der Stadtmarketingverein mit.

Die fünfköpfige Jury, bestehend aus Angela Beck, Mathilde Raupach, Lisann Göbel (alle vom Stadtmarketing Bamberg) und den ehemaligen Bamberger Christkindern Lena Kempf und Isabel Weis sowie deren Mutter brauchte mehrere Stunden, bevor man sich auf das neue Christkind für Bamberg geeinigt hatte.

Wie schon in den Jahren zuvor hatte man laut Stadtmarketing viele gute Bewerberinnen, die die Jury mit Gedichten und Gesangseinlagen begeisterte. Letztendlich fiel die Wahl der Jury auf Lynn Bofill Dütsch, die trotz ihres jungen Alters durch ein selbstbewusstes Auftreten die Jury zu überzeugen wusste.

Als offizielle Repräsentantin der Weihnachtsstadt Bamberg wird Lynn den Bamberger Weihnachtsmarkt eröffnen, bei der Eröffnung des Fuchs-Backhäusla auftreten, viel Freude und weihnachtliche Stimmung in Krankenhäusern und Altersheimen sowie bei so mancher Weihnachtsfeier verbreiten.

Darüber hinaus haben Vereine, Kindereinrichtungen und auch Geschäftsleute die Möglichkeit das Bamberger Christkind für ihre Weihnachtsaktionen/-feiern gegen einen geringen Unkostenbeitrag zu buchen. Buchungsanfragen sind an das Team vom Stadtmarketing unter Telefon 0951/201030 oder per E-Mail an info@stadtmarketing-bamberg.de zu richten.