Samstagnachmittag fing bei einer Kfz-Werkstatt in der Weiherer Straße ein Pkw zu brennen an. Der Tage zuvor verunfallte Pkw hatte offensichtlich einen Kurzschluss an der Batterie und verursachte dadurch einen Kabelbrand, der den Motorraum in Brand setzte.

Die alarmierte Feuerwehr löschte den Brand. Der Pkw brannte trotzdem komplett aus und es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Am Einsatz waren die Feuerwehren aus Trabelsdorf, Lisberg, Neuhaus und Priesendorf beteiligt.