Am Samstag, gegen 14.50 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf dem Berliner Ring. Ein Autofahrer musste verkehrsbedingt an der Kreuzung zur Geisfelder Straße anhalten. Dies bemerkten drei nachfolgende Pkw-Fahrer zu spät und fuhren auf. Bei der Kettenreaktion wurden vier Personen leicht verletzt. Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei auf etwa 17.000 Euro.