"Toll, er kann sogar sprechen!" Der kleine Wladimir steht begeistert am Gehege und betrachtet den Papagei Toni. Zusammen mit anderen Kindern konnte Wladimir gestern auf der Fendes-Farm in Großgressingen einen Aktionstag auf dem Bauernhof erleben, der im Rahmen des Ferienpasses schon seit zwölf Jahren auf der Farm angeboten wird.

Neben einem Streichelzoo konnten die rund 50 kleinen Besucher auch mit den Hunden und Pferden des Hofes Zeit verbringen. "Mir lag vor allem am Herzen, Berührungsängste zwischen Mensch und Tier abzubauen, denn viele Kinder haben heutzutage viel zu wenig Erfahrung mit Tieren", erklärt Detlef Fendes, seit 17 Jahren Inhaber der Fendes-Farm. "Ich möchte den Kindern Erlebnisse bieten, die ihnen die Natur und Tiere wieder näherbringen können."

Ferienspaß mit dem "Pass"


Der Ferienpass, der in allen Filialen der Sparkasse Bamberg, im Rathaus am Maxplatz oder im Landratsamt erhältlich ist, bietet zahlreiche Ermäßigungen in Schwimmbädern, Museen, Vergnügungsparks oder auch Erlebnisse auf dem Bauernhof.

"Am meisten macht uns hier das Reiten Spaß", erklären die Schwestern Johanna und Sophia (7 und 9 Jahre). Vor allem der Dänische Knappstrupper "Peron" hatte es an diesem Tag den vielen Mädchen angetan. "Peron" eroberte die Mädchenherzen wie im Sturm, denn er ist von derselben Pferderasse, zu der auch Pippi Langstrumpfs "Kleiner Onkel" gehört.