Auch alle Verstöße im Zusammenhang mit seiner Flucht räumte er am Freitagnachmittag ein, unter anderem Verkehrsgefährdung, gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und weitere Verkehrsdelikte. Ermittelt wird auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, teilt die Polizei mit. Da kein Haftgrund bestand, wurde der 20-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.