Ganz vorne im Interesse der Facebook-Nutzer war in diesem Jahr viel Tierisches: Im Februar interessierten sich 65 000 Menschen für das Schicksal von Wildschwein Odin. Förster Tobias Wallrapp päppelte es in Neuwirtshaus auf und suchte eine neue Bleibe, 26 000 Mal wurde das Video dazu angeschaut. Im Juli suchte die Redaktion einen Namen für ein Plüsch-Schaf, das unseren Tester auf den Extratouren begleitete. Mehr als 50 Vorschläge kamen vor allem über Facebook, am Ende siegte Rhönschnuppe vor Rhönja Räubertochter und Wollker.
Absoluter Spitzenreiter bei der Beteiligung war allerdings ein Video zum Schlachtfest-Brauch der "Cocks-Innung" in Poppenlauer vom 14. November. Das Schicksal des Schweins, das vor dem Schlachten durchs Dorf gefahren wird, wurde 140 Mal geteilt und zog mehr als 1300 Kommentare nach sich. "Wir sind in 2017, Fleisch essen ist unnötig und macht nebenbei auch noch den Planeten kaputt", lautete eine Meinung. "Gefallen Ihnen die Konsumenten besser, die sorglos konsumieren und entsorgen, oder gefallen Ihnen die Konsumenten besser, die sich damit auseinandersetzen, dass das Lebensmittel einmal ein Tier war", war eine andere Reaktion darauf.


Polizeieinsatz und Nationalpark

Das meist geklickte Facebook-Video aus dem Landkreis war allerdings eine Zusammenstellung von Aufnahmen rund um einen Polizei-Einsatz in Detter: 70 000 Mal wurde es insgesamt geklickt. Besonders viele Reaktionen gab es auf eine Umfrage zum Thema Nationalpark: Der Pro-Beitrag wurde 122 Mal gelikt, der Contra-Beitrag 378 Mal. Natürlich ist dieses Stimmungsbild nicht repräsentativ. Dass das Thema viele interessiert, zeigten auch die Reaktionen auf weitere Berichte, vor allem zur Demo in Stangenroth.
Großes Thema war heuer die Bundestagswahl: Den Besuch von Angela Merkel und die Podiumsdiskussion der Saale-Zeitung in Stangenroth verfolgten viele tausend Menschen, alleine das Video mit Matthias Mangiapane und Hubert Fella zum "Angie"-Besuch wurde mehr als 6000 Mal angesehen. Großes Interesse gab es zudem zu Jahresbeginn an Fasching, am Überschall-Knall durch Kampfjets im Februar, an der Schließung des Berghauses Rhön, an Keimen im Trinkwasser in Gefäll und an der Schließung des Schaeffler-Werks in Elfershausen.