"Es ist die Kombination aus Hilfe für andere und Freundschaft untereinander, die das Engagement bei Zonta ausmachen. Um das Leben benachteiligter Frauen lebenswerter zu machen, sind wir regional und international aktiv. Ich bin stolz darauf mit dem neuen Vorstand die nächste zwei Jahre als Präsidentin wirken zu dürfen", erklärt Doris Engelhardt, die neue Präsidentin des Zonta Clubs Bad Kissingen-Schweinfurt, bei der Amtsübernahme.

"In unserem Netzwerk berufstätiger Frauen bringen wir uns für die Belange von Frauen und Mädchen ein, sei es durch die Unterstützung für das Frauenhaus oder die psychosoziale Krebsberatung am Leopoldina Krankenhaus in Schweinfurt. International engagiert sich Zonta zum Beispiel im Einsatz gegen Kinderehen unter dem Motto "Ending Child Marriage" in zwölf Ländern.

Die Präsidentschaft in den Zonta Clubs wechselt regelmäßig und geht reihum unter den Mitgliedern. So übergab Angelica Richter nun den Stab an die bisherige Vizepräsidentin Doris Engelhardt; sie wohnt in Schweinfurt und ist seit 2010 Mitglied bei Zonta. Weitere Vorstandsmitglieder sind Vizepräsidentin Klara Weigand, Schatzmeisterin Susanne Kreuzinger und Schriftführerin Katja Eden.

Mit frischem Wind und voller Ideen stellt sich das neue Führungsquartett den Aufgaben der zwei Jahre dauernden Präsidentschaft. Neue Projekte werden initiiert und realisiert, dabei geht es jedoch immer um die Hauptaufgabe Frauen zu unterstützen und die Stellung der Frauen zu verbessern! - Eines der Highlights wird wiederum die Benefizveranstaltung "Zontagsmatinee" am Sonntag, 6. Oktober, im Theater der Stadt Schweinfurt sein.

Benefizaktion

Zudem wird es heuer natürlich auch wieder den beliebten "Zonta Adventskalender" mit attraktiven Gewinnen geben. Viele Sponsoren aus der Stadt und der Region unterstützen diese Benefizaktion und stellen großzügige Sach- und Geldpreise zur Verfügung. Zum Preis von fünf Euro kann der Kalender als Los erworben werden. Der Erlös wird für soziale Zwecke - unter anderem für die Bayerische Krebshilfe am Leopoldina Krankenhaus - gespendet.

Der Zonta Club Bad Kissingen-Schweinfurt wurde 1958 gegründet und hat derzeit über 30 aktive Mitglieder. Er gehört einem weltweiten Netzwerk berufstätiger Frauen an mit dem Ziel, eine Verbesserung der Stellung der Frau in rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Belangen zu erreichen. Zonta ist überkonfessionell, überparteilich und gemeinnützig. Zonta leistet persönliche, ideelle und finanzielle Hilfe sowohl vor Ort als auch bei nationalen und internationalen Projekten. Weiter Informationen finden Sie hier.