Der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Roland Friedrich, sowie der Vorsitzende des Stiftungsrates, Landrat Thomas Bold, verabschiedeten Ulf Zeidler, der aus Altersgründen aus dem Gremium des Stiftungsrates der Gemeinnützigen Stiftung der Sparkasse Bad Kissingen ausscheidet. Dabei würdigten sie das verantwortungsvolle und umsichtige Wirken von Ulf Zeidler. Es sei ihm stets gelungen, zusammen mit den weiteren Mitgliedern des Stiftungsrates, die richtigen und vertretbaren Lösungen zu finden.

Seit Gründung der "Gemeinnützigen Stiftung der Sparkasse Bad Kissingen" im Jahr 1986 ist Ulf Zeidler Mitglied im Stiftungsrat der Gemeinnützigen Stiftung. Er habe sich, wenn über die Vergabe der Mittel zu entscheiden war, mit großem Sachverstand eingebracht, heißt es in der Laudatio. Für das ehrenamtliche Mitwirken über einen so langen Zeitraum und für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedankten sich auch Oberbürgermeister Kay Blankenburg, stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates sowie Michael Rendl, stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsvorstandes.