Ein Grund für Neuwahl der beiden Vorsitzenden war, dass der 2.Vorsitzende Alois Neugebauer im Jahr 2018 gestorben ist. Vorsitzender Holger Heilmann, der nicht mehr kandidierte, sprach seine eigene 14-jährige Amtszeit an und bedankte sich für die langjährige Zusammenarbeit.

Nach kurzer Einführung des Wahlleiters Franz Sennefelder konnte Hermann Wirsching zum 1. Vorsitzenden, Ivo Kirchner zum 2.Vorsitzenden und Ina Gerner als Beisitzerin für die neue Vereinsführung gewählt und verpflichtet werden.

Ehrungen

Im Vorstandsbericht wurden die Aktivitäten im Vereinsjahr erläutert. Die üblichen Regularien wie Schriftführer-, Schießwart- und Kassenbericht wurden ebenso dargelegt. Ein freudiges Thema waren die Ehrungen für langjährige Mitglieder. Dies waren für 40 Jahre Mitgliedschaft Kurt Herold und Gerald Sandwall und für 50 Jahre Mitgliedschaft Hermann Neugebauer.

Bezirksvorsitzender Franz Sennefelder berichtete vom BSB (Bayerischer Soldaten Bund)-Bezirk, von der Mitgliederverwaltung "David 21" und von den Schützen im Allgemeinen. Stellvertretender Kreisvorsitzender Michael Rohner erinnerte an die Fahnenweihe im Jahr 1998. Dies war auch der Beginn der Vereins-Patenschaft Aschach - Lauter.

Präsent für scheidenden Vorsitzenden

Zum Abschluss der Versammlung meldete sich Kassier Guido Engelbreit zu Wort und überreichte dem scheidenden Vorsitzenden Heilmann im Namen des Vorstandes ein Präsent für die geleistete Arbeit in den vergangenen 14 Jahren. Engelbreit erinnerte auch an die Amtsübergabe Kerwin/Heilmann im Jahr 2005 im Café Bauer, an die Versammlungen, die nach Möglichkeit im Kreis und im Bezirk begleitet wurden, an die Kameradschaftstreffen in Frankenbrunn, die vielen Jubiläen im BSB-Kreisverband Bad Kissingen, die der Vorsitzende besucht hat und an den selbst gestalteten Stammtisch. Mit der Bitte um Hilfestellung und den ein oder anderen Tipp für den neu gewählten Vorsitzenden schloss Engelbreit seinen Vortrag und Vorsitzender Wirsching die Versammlung.