Die Spielewochen sind längst schon zur Tradition geworden. Heuer wird es bereits die 12. Neuauflage geben. Vom 1. bis zum 14. Februar können Groß und Klein über 700 Spiele, vom Klassiker bis zu Spielen, die noch nicht im Handel erhältlich sind, ausprobieren. Erstmals hat die Stadtjugendarbeit Thementage ausgerufen.
Der Countdown läuft. Nur noch wenige Tage, dann begrüßt die Stadtjugendarbeit "Spielratten" jeden Alters aus Nah und Fern im Jugend- und Kulturzentrum der Stadt (JuKuZ). Nach der Eröffnung durch Oberbürgermeister Kay Blankenburg (SPD) am Montag, 1. Februar, um 13 Uhr lautet das Motto wieder: "SpieleWochen finden Stadt".
Das Mainspielmobil wird die Besucher anschließend in ein wahres Spielparadies mit einer Fülle von Knobel- und Geschicklichkeitsspielen sowie einem Kritzeltisch entführen. Sämtliche Spielangebote - aus dem Naturmaterial Holz - sind konzipiert für alle Altersgruppen. Sie sollen die Fantasie anregen und so eine Menge Spielfreude und Spaß bescheren.
Bis zum 14. Februar stehen dann über 700 Strategie- und Geschicklichkeitsspiele, Brett- und Kartenspiele, Spiele für Zwei oder mehr Teilnehmer sowie Neuheiten der Verlage bereit.


Umfangreiches Sortiment

Die Spielberatung stellt aus ihrem umfangreichen Sortiment an den neuen Thementagen einen Sondertisch mit ausgewählten Spielen zusammen. An allen Tagen können sämtliche Spiele unter fachlicher Anleitung von Kindern, Jugendlichen, Familien und Senioren ausprobiert werden. Wer allein kommt, findet schnell einen Spielpartner unter den Betreuern und anderen Besuchern.
Eines der Highlights wird die Spielenacht am Samstag, 13. Februar, sein. Zur Spielenacht wird auch das TAC-Spieleteam um TAC-Autor Karl Wenning ins JuKuZ kommen. TAC ist ein Taktik-Teamspiel. Es kombiniert Brett- und Kartenspiel und wird als kleine Revolution im Bereich der Taktikspiele beschrieben. Trotz einfacher Regeln entwickelt sich jedes Spiel schnell zu einer spannenden Herausforderung. Neu ist auch der Tauschmarkt für alte und gebrauchte Spiele, ebenfalls am 13. Februar, ab 15 Uhr.
Zum Abschluss, am Sonntag, 14. Februar, kommt Besuch der Novuss-Spielgruppe aus Erlangen ins JuKuZ. Novuss ist eine Mischung aus Billard und Carrom - es wird auch "Seefahrerbillard" genannt. Matrosen hatten das Spiel nämlich einst mit nach Lettland gebracht. Die Novuss-Spielgruppe zeigt allen Besuchern, wie die neue Rand- und Trendsportart im Einzel und Doppel gespielt wird. Da die Regeln sehr leicht sind, kann jeder gleich mitspielen.
Bei verschiedenen Turnieren und Workshops gibt es Sachpreise zu gewinnen, die von Sponsoren zur Verfügung gestellt werden.


Der Welt größtes Puzzle

Alle Besucher haben zudem die Gelegenheit, beim größten Puzzle der Welt mitzuwirken. Das größte in Serie gefertigte Ravensburger Puzzle besteht aus 32 256 Teilen, ist 5,44 Meter lang und 1,92 Meter breit. Es zeigt das "New York City Window" mit einem Blick auf Manhattan.
Das Team der Stadtjugendarbeit sorgt täglich für Essen und Trinken zu familienfreundlichen Preisen. Und auch in diesem Jahr gibt es wieder - streng limitiert - die Spiele-Wochen-Sammeltasse. Mit der Tasse erwirbt der Käufer gleichzeitig unbegrenzten Kaffee- und Teegenuss.
Weitere Informationen zum Programm gibt es auch unter www.badkissingen.de/stadt.

Thementage Folgende Thementage sind während der Spielewochen geplant: Montag, 1. Februar: "Natur pur - Holzspiele für die ganze Familie".
Dienstag, 2. 2.: "Zurück in die Vergangenheit - Mittelalter";
Mittwoch, 3. 2.: "Generationentag - Jung- und alt spielen gemeinsam" mit der Senioren-Initiative "Mach mit" und dem Seniorenbeirat der Stadt Bad Kissingen;
Donnerstag, 4. 2.: "Spiele aus aller Welt - unsere Welt ist bunt" mit dem Integrationsbeirat der Stadt Bad Kissingen;
Freitag, 5. 2.: "Helau - Mau Mau!!! Spiel & Spaß" für Familien" mit dem Familienbeirat der Stadt";
Samstag, 6. 2: "Star Wars Day";
Sonntag, 7. 2.: "Uno, Tichu & Co. - Die Welt der Karten";
Montag, 8. 2: Workshop mit Spieleautor Till Meyer;
Dienstag, 9. 2.: "Spieleklassiker neu entdecken & wir testen das neueste Spiel von Autor Jürgen Then"
Mittwoch, 10. 2.: "80iger Jahre - Spaß und Spannung im Retro-Style";
Donnerstag, 11. 2.: "Tag der Europameister - EM 2016";
Freitag, 12. 2.: "Tiptoi & Co. - audiodigitale Spiele";
Samstag, 13. 2.: Spieletauschmarkt und "Nacht der Spiele";
Sonntag, 14. F2.: "Reif für die Insel". red