Der FC Bayern muss Europas Fußball-Krone Portugiesen überlassen. Die Truppe von Trainer Udo Lattek unterliegt im Finale des Europapokals der Landesmeister vor 57 000 Zuschauern im Wiener Praterstadion dem FC Porto mit 1:2. Nach der Bayernführung durch Wiggerl Kögl dreht der Außenseiter durch Rabah Madjer und Juary die Partie. Den Großen Preis von Monaco in der Formel Eins dominieren zwei Brasilianer. Vor 100 000 Zuschauern an der Strecke und über einer Milliarde am Bildschirm holt sich Ayrton Senna in Monte Carlo auf Lotus Honda den Sieg vor seinem Landsmann Nelson Piquet (Williams-Honda).

Turbulenzen in Fuchsstadt


In einem turbulenten Spiel der Fußball-Bezirksliga Ost besiegt der FC Fuchsstadt den SV Stammheim mit 4:3. Die Führung durch F. Wahler egalisiert Stammheims Wieland. In Durchgang zwei spielt Fuchsstadt die Gäste an die Wand mit Treffern von W. Kippes, M. Halbig sowie G. Mützel, ehe Wieland und G. Wirsching mit ihren Toren für eine spannende Schlussphase sorgen.
Dank eines 3:2-Erfolges über die DJK Wülfershausen sichert sich der TSV Reiterswiesen den Klassenerhalt. Dabei sieht es nach einem 0:2-Rückstand durch ein Eigentor von Bickert und das Kontertor von Strobel nicht gut aus für den TSV, der aber dank eines Hattricks von E. Schneider das Ruder herumreißen kann. Meister der Bezirksliga Ost wird die DJK Schweinfurt. Absteigen müssen die SpVgg Münsterschwarzach, der TSV Aubstadt und der SC Obereisenheim. In der A-Klasse Schweinfurt krönt der TV Jahn Schweinfurt durch einen 4:0-Erfolg bei Absteiger FC Westheim die Meisterschaft. Zwar kämpfen die Hausherren bravourös, doch der Meister ist entschlossener und trifft durch Halbritter (2) und Koch (2).
Mit dem 2:0-Erfolg im Abstiegsduell der A-Klasse Rhön gegen den TSV Münnerstadt feiert der TSV Bad Bocklet den Klassenerhalt. Mit dem verwandelten Elfer von R. Hümpfner bekommen die Hausherren Oberwasser gegen bis dato dominierende Mürschter. Der scheidende Spielertrainer K.H. Back trifft zum 2:0. Meister wird vorzeitig die DJK Waldberg.

Im Freudentaumel


Der TSV Rannungen ist im Freudentaumel. Im direkten Duell um Platz zwei der B-Klasse bezwingt die Kanz-Elf den FC Viktoria Untererthal mit 5:2 und nimmt an der Aufstiegsrelegation teil. 2:1 führt der TSV zur Halbzeit nach Toren von R. Stefen und D. Stefan bei einem Gegentor von K.H. Nöth. Nach dem Wechsel erhöhen die "Gügger" durch D. Stefan und Schäfers Eigentor auf 4:1. Zwar kann Hüfner per Strafstoß verkürzen, doch der alles überragende D. Stefan macht mit seinem dritten Tor den Rannunger Sieg perfekt. Mit dem SV Albertshausen (5:1 gegen den SV Morlesau), dem FC Obereschenbach (2:1 gegen den SV Machtilshausen), dem TSV Oerlenbach (2:2 beim VfR Sulzthal) und dem TSV Hausen (1:1 beim SC Diebach) müssen gleich vier punktgleiche Teams ins Abstiegsstechen. Als Absteiger steht die DJK Frankenbrunn und als Meister der SV Ramsthal schon länger fest.
Nicht von seiner besten Seite zeigt sich der neue Meister der B-Klasse Bad Neustadt, der VfB Burglauer, in seinem letzten Spiel gegen die DJK Unterweißenbrunn. Den Führungstreffer der Gäste durch D. Luger kann P. Vorndran zwar ausgleichen, doch als D. Luger Burglauers Keeper Katzenberger ein zweites Mal überwindet, ist die Partie entschieden.
Nach einem tollen Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem FC Elfers hausen sichert sich der TSV Euerdorf am letzten Spieltag durch einen 4:2-Erfolg beim FC Schwärzelbach die Meisterschaft der C-Klasse Gruppe 13. Die Mannschaft von Spielertrainer Peter Zellhan holt bei einem Torverhältnis von 59:23 insgesamt 36:8 Punkte.

Spannendes Finish


Die Seniorenmannschaft des SV Ramsthal ist Meister der Kreisklasse Bad Kissingen. In einem spannenden Finish mit dem FC Eltingshausen holen sich die Mannen um Spielführer Franz Büttner den Titel durch einen 8:2-Sieg über den Post SV Bad Kissingen und kommen in der Endabrechnung auf 24:4 Punkte bei 49:19 Toren.
Stolz ist man beim TSV Oberthulba auf seine Fußball-A-Jugend. Die Mannschaft von Trainer Klaus Noelte schüttelt nach einem tollen Endspurt Verfolger SV Garitz ab und holt sich mit 36:8 Punkten und einem Trefferverhältnis von 99:35 den Titel in der Kreisklasse II und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga.
Ungeschlagen mit 31:1 Punkten und 97:11 Toren erringen die E-Jugend-Fußballer des TSV Wollbach den Meistertitel der Gruppe E. Lediglich bei Verfolger TSV Großwenkheim (29:3 Punkte) müssen sich die Mannen des Trainerduos Klaus Schmitt/Wolfgang Rottenberger mit einem Remis begnügen. Die erfolgreichsten Torschützen sind Oliver Grom und Christoph Reuß, die beide auf 36 Treffer kommen.
Die C-Jugend des TSV Wollbach ist souveräner Sieger des Fußball-Jugendturniers des SV Albertshausen. Mit 5:1 Punkten und 6:0 Toren setzen sich die Wollbacher um Kapitän Karsten Frischat gegenüber der Konkurrenz aus Hassenbach/Schlimpfhof, Premich und Albertshausen/Poppenroth durch. Beim Turnier der B-Jugend haben die Gastgeber die Nase vorn und dominieren bei 6:0 Punkten und 4:0 Toren die Mannschaften vom FC 06 Bad Kissingen, Post SV Bad Kissingen und den TSV Stangenroth.
Durch eine 18:19-Heimniederlage hat die erste Herrenmannschaft der DJK Nüdlingen den Vorstoß ins Viertelfinale des unterfränkischen Handball-Pokals verpasst. Nach schwachem Beginn ziehen die Renner-Schützlinge bis zur Pause auf 8:5 davon, ehe Gerolzhofen in einer spannenden Schlussphase die Partie für sich entscheiden kann. Für Nüdlingen treffen A. Hehn (4), U. Werner (4), D. Hehn (3), A. Reuß (2), P. M. Werner (2), M. Schmitt (2) und G.T. Kiesel. Die weibliche Handball-A-Jugend des FC Bad Brückenau präsentiert sich beim Qualifikationsturnier für die Bezirksliga Unterfranken in bestechender Form und wird vor der DJK Dipbach und dem TSV Pfändhausen Gesamtsieger. Die Tore für die Truppe von Trainerin Inge Reuter erzielen A. Wallrab (9), U. Breitenberger (7), B. Weber (6), S. Hornung (6), S. Neuß, B. Mack und J. Weber.

Nah dran an der 2-Meter-Marke


Bei den Rhön-Saale-Meisterschaften der Leichtathletik im Bad Kissinger Dr. Hans-Weiß-Sportpark nähert sich Lokalmatador Wolfgang Kleinhenz (TSV Bad Kissingen) bei seinem Sieg im Hochsprung mit 1,96 Metern der Zwei-Meter-Marke. Günter Reuscher (TSV Münnerstadt holt sich gleich drei Kreiserfolge. Er siegt über 400, 800 und 1500 Meter. Der schnellste Mann im Rhön-Saale-Kreis ist Alexander Lutz vom TV Jahn Hammelburg mit seinen Siegen über 100, 200 und 400 Meter.
Mit 37:3 Punkten und damit acht Zählern Vorsprung holt sich die Tischtennis-A-Jugend des TV Arnshausen den Meistertitel in der Bezirksliga. Damit steigt die Truppe von Trainer Joachim Konrad in der Besetzung Stefan Warmuth, Jochen Hein, Bernd Stempfle, Volker Greubel, Matthias Krines und Thomas Kleinhenz in die neugegründete eingleisige Unterfrankenliga auf.
Für ein Jahr regieren beim Schützenverein Hubertusgilde Euerdorf zwei Frauen. Neue Schützenkönigin wird Martina Heilmann. Ihr zur Seite steht als erster Ritter Anja Frank, zweiter Ritter wird Georg Halbig.