SG Arnshausen/FC 06 Bad Kissingen II - DJK Weichtungen 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Johannes Friedrich (25.), 1:1, 1:2 Stefan Denner (27., 58.).
Mit diesem Sieg klettern die Weichtunger auf den Aufstiegsrelegationsplatz, während die Gastgeber weiter nach unten schielen müssen. Dabei waren die Kicker aus Arnshausen und Bad Kissingen sogar in Führung gegangen. Doch zeigten sich die Gäste über das ganze Spiel sehr aggressiv und mit der besseren Spielanlage. Letztlich entschied die größere Cleverness die Partie.

SG Burghausen/Windheim/Reichenbach II - TSV Maßbach 0:2 (0:0). Tore: 0:1, 0:2 Johannes Keller (58., 80.).
Zwar standen die Kicker der SG am Ende mit leeren Händen da, doch machte die Leistung Mut für künftige Aufgaben. "Wir haben gegen den Spitzenreiter eine super Leistung abgerufen und ihm alles abverlangt", war SG-Abteilungsleiter Manfred Schmitt stolz auf seine Mannschaft. Zwischen der 60. und 80. Minute waren die Gastgeber sogar nahe am Ausgleich. "Es ist dann halt so, wenn man unten drin steht. Aber die Mannschaft hat gezeigt, dass sie es kann und wenn wir diese Leistung in der nächsten Zeit erneut abrufen können, holen wir auch unsere Punkte."

FC Eltingshausen - TSVgg Hausen 2:1 (1:0). Tore: 1:0 André Karch (10.), 2:0 Dominik Metzler (54.), 2:1 Patrick Häfner (69.).
Die Gastgeber begannen stark und setzten die Hausener von Beginn an unter Druck. "Wir sind verdient in Führung gegangen, wir hatten auch noch einige andere Chancen, haben diese aber nicht reingebracht", trauert FC-Pressewart Steffen Hartung der mangelnden Effektivität seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit nach. Nach der Pause kamen die Gäste besser ins Spiel. "Sie hatten mehr Ballbesitz und waren auch mehr in unserer Hälfte. Allerdings haben wir uns auch noch einige Konterchancen erspielt, die wir hätten vollenden können."
TSV Münnerstadt - TSV Nüdlingen 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Tobias Seufert (14.), 1:1 Abdel Aihussein (65.), 1:2 Tobias Seufert (91.).
Das Verfolgerduell schien friedlich schiedlich mit einer Punkteteilung zu enden, da schlug Gäste-Akteur Tobias Seufert ein zweites Mal zu und sicherte seinen Farben drei wichtige Punkte im Aufstiegskampf. Die Partie, "in der wir das spielerisch bessere Team stellten", so der heimische Abteilungsleiter Rainer Schmittzeh, nahm nach dem Führungstreffer der Gäste richtig Fahrt auf. Nach einer Stunde egalisierte Abdel Aihussein mit seinem ersten Saisontreffer, was dem Spielverlauf nach verdient war. Dem entscheidenden Treffer ging ein Ballverlust nach einer Tändelei voraus, Seufert setzte die Kugel unhaltbar in den Winkel.

SpVgg Haard - SG Sulzdorf/Bundorf 8:0 (3:0). Tore: 1:0 Jens Mammitzsch (8.), 2:0 René Bartsch (12.), 3:0 Jens Mammitzsch (35.), 4:0 Vincent Kiesel (50.), 5:0 Christian Gabler (72.), 6:0 Pascal Hillenbrand (74.), 7:0 René Bartsch 82.), 8:0 Vincent Kiesel (90., Elfmeter). Rot: Florian Gehring (39., Haard).
Die Hausherren zeigten schnell, wohin die Reise geht. Bis zur Pause hatte die Spielvereinigung drei Mal zugeschlagen. Nach dem 4:0 herrschte eine ganze Zeitlang Torflaute, bevor die Haarder ungeachtet ihrer Unterzahl noch einmal richtig Fahrt aufnahmen mit drei Toren binnen zehn Minuten, ehe Vincent Kiesel vom Punkt aus zum Endstand traf.

TSV Rothhausen/Thundorf - SG Sulzfeld/Merkershausen 2:2 (1:0). Tore: 1:0 Fabien Wiener (28.), 2:0 André Schmitt (53.), 2:1 Jacob Rothaug (61.), 2:2 Leon Schmitt (90.+1). Gelb-Rot: Manuel Saal (90., TSV).
Die SG Sulzfeld/Merkershausen warf auch nach einem 0:2-Rückstand die Flinte nicht ins Korn und wurde in letzter Minute mit dem Ausgleich belohnt. Leon Schmitt köpfte die SG nach einer Flanke zum Punktgewinn. Dabei hatte es lange nicht gut ausgesehen für die Gäste, denn der Hausherr zeigte großen Einsatz und ging forsch in die Zweikämpfe. Verdient daher die 2:0-Führung durch die Treffer von Fabian Wiener und André Schmitt. Der Anschlusstreffer von Jacob Rothaug setzte bei den Gästen noch einmal Kräfte frei, die ihren Libro auflösten und für ihr Risiko schließlich belohnt wurden.


Außerdem spielten
SG Alsleben-Eyershausen/Gabolshausen-Untereßfeld - SV Eichenhausen/Saal 0:2 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Tobias Doser (26., 65.). Gelb-Rot: Julian Hein (89., Eichenhausen).