DJK Altbessingen - SV Ramsthal (Mittwoch, 18.30 Uhr)

Der SV Ramsthal hat immer noch die Chance, zwölf Monate nach dem Abstieg in die Bezirksliga zurückzukehren. Das ist die gute Nachricht für den Tabellenzweiten der Kreisliga Rhön. Die weniger gute ist, dass er zuvor schwere Aufgaben zu lösen hat. Bereits das Gastspiel am Mittwochabend in Altbessingen, das fast Derby-Charakter hat, ist heikel. Der Tabellenzweite der Kreisliga Schweinfurt 1, der aufgrund des direkt gewonnenen Vergleichs gegenüber dem SV Stammheim noch Aufstiegschancen hat, ist nicht von Pappe. Denn die Schützlinge von Coach Michael Fery versuchen den Aufstieg in die nächsthöhere Liga quasi im zweiten Anlauf.


19 Treffer von Kai Herold

Vor zwei Jahren scheiterten die eingespielten DJKler, deren Kader seitdem fast unverändert geblieben ist, in zwei spannenden Partien gegen den FC 06 Bad Kissingen. Da agierten die Mannen um Spielmacher Mario Full auf Augenhöhe, lediglich wegen der schwächeren Chancenverwertung zog Altbessingen den Kürzeren. Diese Chancenverwertung hat sich im diesjährigen Ligabetrieb allerdings gebessert, was vornehmlich an der Treffsicherheit des 21-jährigen Eigengewächses Kai Herold liegt, der es in der Saison auf 19 Treffer gebracht hat. Grundlage für die Qualifikation für die Aufstiegsrunde war allerdings die prima Abwehrarbeit, in der Peter Reitz die Rolle des Abwehrchefs spielt. "Ich habe sie noch beobachten können, wir treffen auf ein kompaktes und kampfstarkes Team", sagt SV-Coach Udo Romeis.


Personalmisere der Ramsthaler

Dass die Gastgeber gut in Schuss sind, bewies das letzte Saisonspiel, das mit 5:1 in Nordheim/Sommerach gewonnen wurde, wobei Herold zweimal traf. Dieser profitiert von den Steilpässen von Mario Full, sein kongenialer Partner Sebastian Full verdient allerdings auch die Aufmerksamkeit der SV-Deckung. Diese tritt gehandicapt an, bei der Niederlage in Burgwallbach/Leutershausen sahen Tim Danz und Tobias Willacker, jeweils nach Notbremse die rote Karte und sind gesperrt. "Das ist natürlich eine Schwächung. aber wir bringen immer noch ein schlagkräftiges Team auf die Beine." Ziel der Weindörfler ist wenig überraschend ein ordentliches Hinspiel-Ergebnis, "das uns Chancen für das Rückspiel lässt", so Romeis. Das bedeutet nichts anderes als wenig Gegentreffer zu kassieren und möglichst selber Tore zu schießen. Dass da die Ramsthaler Fans wichtig sind, bedarf wohl keiner näheren Ausführung. Aufgrund des zu erwartenden Rekordbesuchs bei begrenzten Parkmöglichkeiten empfiehlt sich eine frühe Anfahrt.


Die Torjäger-Abschlusstabelle


Regionalliga Bayern
28 Tore: Adam Jabiri (Schweinfurt); 21 Tore: Kwasi Okyere Wriedt (Bayern München II); 20 Tore: Fabian Eberle (Eichstätt); 19 Tore: Sascha Mölders (1860 München); 16 Tore: Dennis Niebauer (Garching); 15 Tore: Sascha Marinkovic (Burghausen); 14 Tore: Manuel Feil (Nürnberg II), Nico Karger, Markus Ziereis (beide 1860 München); 13 Tore: Markus Gallmaier (Schalding-Heining), Patrick Hasenhüttl (Ingolstadt II), Fabian Schnabel (Schalding-Heining); 12 Tore: Furkan Kircicek (Memmingen), Ivan Knezevic (Bayreuth), Danijel Majdancevic (Rosenheim), Milos Pantovic (Bayern München II).


Bayernliga Nord
33 Tore: Björn Schnitzer (Aschaffenburg); 25 Tore: Nico Becker (Gebenbach); 24 Tore: Patrick Kroiß (Ansbach); 23 Tore: Cristian Dan (WÜer FV), Oliver Seybold (Erlangen-Bruck); 20 Tore: Tomas Petracek (Hof); 18 Tore: Marco Seifert (Gebenbach); 17 Tore: Martin Thomann (Aubstadt); 16 Tore: Christoph Hasselmeier (Ansbach), Friedrich Lieder (Ammerthal); 15 Tore: Michael Dellinger (Aubstadt); 14 Tore: Christian Breunig (Aschaffenburg), Michael Jonczy (Ammerthal), Sebastian Schulik (Amberg), Manuel Stark; 13 Tore: Bastian Herzner (beide Eltersdorf), Benjamin Werner (Weiden).


Landesliga Nordwest
21 Tore: Pascal Benes (Vach); 20 Tore: Pascal Kamolz (Abtswind); 17 Tore: Igor Mikic (Lengfeld), Marcial Weisensel (Unterpleichfeld); 15 Tore: Adrian Dußler (Abtswind), Thomas Heinisch (Euerbach/Kützberg); 14 Tore: Mario Christ (Kleinrinderfeld), Alexander Grimm (Röllbach), Andreas Hetterich (Rimpar); 13 Tore: Steffen Bachmann (Heimbuchenthal), Rico Röder (Vach), Andre Schmitt (Unterpleichfeld); 12 Tore: Tim Eisenberger (Ansbach-Eyb).


Bezirksliga Ost

27 Tore: Simon Müller (Oberschwarzach); 23 Tore: Mohamed Remaithi (Geesdorf); 20 Tore: Yannick Sprenger (Gochsheim); 19 Tore: Simon Snaschel (Münnerstadt); 17 Tore: Nico Kummer; 16 Tore: Daniel Meusel (beide Gochsheim), Markus Pfeufer (Geesdorf); 15 Tore: Felix Hart (Krum), Patrick Winter (Dampfach); 12 Tore: Hassan Alremeithi (Geesdorf), Tobias Düring (Forst), Daniel Kraus (Rannungen), Lucas Wirth (Knetzgau); 11 Tore: Benjamin Kaufmann (Rannungen), Philipp Mend (Oberschwarzach), Dominik Seufert (Unterspiesheim), Tim Wagner (Dampfach), Stefan Weiglein (Geesdorf).


Kreisliga Rhön

26 Tore: Steven Klitzing (Ramsthal); 18 Tore: Sebastian Hautzinger (Hausen/Rhön); 17 Tore: Daniel Fürst (Eibstadt); 15 Tore: Dominik Firnschild (Herbstadt), Simon Heim (Fladungen), Lukas Tartler (Untererthal); 14 Tore: Johannes Fischer (Nordheim/Rhön), Johannes Katzenberger (Reichenbach); 13 Tore: Aldin Dzafic (Diebach), Christopher Goldbach (Fladungen), Manuel Reinhart (Hausen/Rhön); 12 Tore: Julian Diemer (Nordheim/Rhön), Florian Hahn (Ramsthal); 11 Tore: Stefan Hautzinger (Hausen/Rhön), Alexander Ortloff (Bad Neustadt), Carsten Polzer (Burgwallbach/Leutershausen).


Kreisklasse Rhön 1
32 Tore: Yanik Pragmann (Westheim); 22 Tore: Tim Eckert (Sulzthal); 16 Tore: Florian Heller (Reiterswiesen/PSV Bad Kissingen), Aaron Friedel (Steinach); 15 Tore: Matthias Dees (Oerlenbach/Ebenhausen), Daniel Metz (Lauter); 14 Tore: Fabian Schäfer (Steinach); 13 Tore: Fabian Tretter (Gräfendorf/Wartmannsroth); 12 Tore: Alexander Melser (Römershag); 11 Tore: Maximilian Hein (Steinach), Felix Frank (Bad Brückenau), Philipp Hölzer (Gräfendorf/Wartmannsroth), Tobias Bold (Morlesau).


Kreisklasse Rhön 2
37 Tore: Patrick Warmuth (Wülfershausen); 35 Tore: Nico Rauner (Salz/Mühlbach); 18 Tore: Fritz Hey (Urspringen-Sondheim/Rh.), Peter Hahn (Pfändhausen); 17 Tore: Ronny Roggatz (Wülfershausen), Frank Seufert (Rottershausen); 16 Tore: Julian Bauer (Aubstadt II), Andre Wetterich (Pfändhausen); 15 Tore: Florian Balling (Wülfershausen), Marco Stumpf (Salz/Mühlbach); 14 Tore: Matthias Schäfer (Heustreu/Hollstadt); 12 Tore: Marco Schultheis (Ostheim), Daniel Heuchler (Poppenlauer), Alexander Hahn (Unsleben/Wollbach), Nicolas Krapf (Waldberg).


A-Klasse Rhön 1
27 Tore: Florian Friebel (Oberleichtersbach); 18 Tore: Ronald Kömpel (Kothen); 17 Tore: Nico Wehner;15 Tore: Florian Wehner (beide Stangenroth); 13 Tore: Markus Schmitt (Machtilshausen); 12 Tore: Andy Möck; 11 Tore: Max Petrunin (beide Hammelburg), Florian Graf (Obereschenbach), Stefan Graser (Aura).


A-Klasse Rhön 2

39 Tore: Stefan Denner (Weichtungen); 16 Tore: Rene Bartsch (Haard); 15 Tore: Chris Kraus (Hausen/KG), Matteo Wolf (Sulzdorf); 14 Tore: Jens Mammitzsch (Haard), Fabian Wiener, Andre Schmitt (beide Rothhausen/Thundorf); 13 Tore: Patrick Häfner (Hausen/KG), Michael John (Maßbach); 12 Tore: Andre Karch (Eltingshausen), Christopher Schuchhardt (Hausen/KG), Leon Kilian (Weichtungen); 11 Tore: Ludwig Rothaug (Sulzfeld/Merkershausen), David Dietz (Burghausen/Reichenbach II), Maximilian Bürger (Eichenhausen/Saal).


B-Klasse Rhön 1
29 Tore: Moritz Leitsch (Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II); 25 Tore: Thomas Eckert (Waldfenster); 22 Tore: Marvin Hägerich; 17 Tore: Dominik Marx; 15 Tore: Ralf Ziegler (alle Detter-Weißenbach); 14 Tore: Simon Zeier (Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II), Matthias Kohl (Geroda/Stralsbach/Oehrberg); 12 Tore: Mike Löschner, Rafael Brand (beide Schlimpfhof); 11 Tore: Sandro Metz (Poppenroth I/Lauter II), Daniel Kleinhenz (Schondra II).


B-Klasse Rhön 2
28 Tore: Jan Blasek (Bad Bocklet/Aschach); 17 Tore: Pascal Schöfer (Burglauer II); 15 Tore: Fabian Höper (Wollbach/KG II); 14 Tore: Paul Groß (Pfändhausen II); 13 Tore: Thomas Wittmann (Winkels); 12 Tore: Philipp Kirchner (Wollbach/KG II); 11 Tore: Maximilian Trost, Peter Hemmert, Alexander Gensch (alle Unter-/Oberebersbach I/Steinach II), Christoph Schönig (Haard II).


B-Klasse Rhön 3
25 Tore: Niko Hauck (Oberfladungen I/Hausen II); 17 Tore: Christian van Eckert (Stockheim I/Bastheim-Reyersbach II); 15 Tore: Philipp Enders (Ginolfs/Sondernau/Weisbach I/Unterweißenbrunn/Frankenheim II), Daniel Städtler, Jörg Stock (beide Oberfladungen I/Hausen II); 12 Tore: Ilian Hysaj (Heustreu/Hollstadt II/Rödelmaier II), Lorenz Hesselbach(Unsleben/Wollbach II).


B-Klasse Rhön 4

22 Tore: Manuel Köhler (Aubstadt III), Philip Ruck (Althausen-Aub), Heiko Seufert (Maßbach II); 16 Tore: Michael Seuberling (Sulzfeld/Merkershausen II); 15 Tore: Peter Büttner; 14 Tore: Johannes Lösch (beide Wargolshausen I/Wülfershausen II); 14 Tore: Sandro Wölfling (Großbardorf III).