FC 06 Bad Kissingen - FC Fuchsstadt 0:4 (0:3). Tore: 0:1 Dominik Halbig (6.), 0:2, 0:3, 0:4 Johannes Feser (24., 35., 62.).

Eine klare Angelegenheit war dieses Testspiel für den Landesligisten. "Der Sieg hätte angesichts weiterer klarer Möglichkeiten wesentlich höher ausfallen müssen", erklärten Tobias Stöth und Frank Fella, die den urlaubenden Coach Martin Halbig vertraten. Am Erfolg des Favoriten gab es im Sportpark schon vor dem Anpfiff kaum Zweifel, musste 06-Coach Rüdiger Klug doch auf acht überwiegend verletzte Spieler verzichten. Die Gäste gingen früh durch Dominik Halbig in Führung, der Angreifer scheiterte danach mehrmals freistehend am unter Dauerbeschuss stehenden Florian Rottenberger. Die Kernstädter, die besonders im Offensivbereich personell gehandicapt waren, versuchten über Christian Laus, Waldemar Bayer und Ruslan Zhyvka für Entlastung zu sorgen, wussten aber Fuchsstadts Goalie Tayrell Kruppa nur selten zu beunruhigen. Nach einem Schuss von Simon Bolz, den Rottenberger prallen lassen musste, staubte Jogo Feser ab, der nach Querpass von Halbig problemlos die Kugel zum 0:3-Halbzeitstand über die Torlinie drückte. Nach einer Stunde eine fast identische Situation, diesmal legte der eingewechselte Andy Graup für Feser vor. Weitere hundertprozentige Gelegenheiten vergaben die "Füchse", weswegen ihre Betreuer nicht ganz zufrieden waren. "Niemand verletzt", atmete dagegen Rüdiger Klug auf.

FC Thulba - SC Diebach 2:1 (0:0). Tore: 0:1 Rene Stadler (81.), 1:1 Tobias Huppmann (84.), 2:1 Marcus Hein (89.).

Auf den letzten Drücker verhinderte der Bezirksligist eine negative Überraschung. Dass das Team gegen den Kreisklassisten nicht in Bestbesetzung auflief, darf keine Entschuldigung sein. Die Gäste leisteten auf der Thulbaer Höhe überraschend viel Widerstand, gerieten aber im zweiten Durchgang verstärkt unter Druck, als bei den Gastgebern Coach Victor Kleinhenz und Florian Heim das Geläuf betraten. Als der eingewechselte Rene Stadler FC-Keeper Alexander Büchner überlistete, durfte sich SC-Coach Michael Leiber schon mit einem Überraschungscoup anfreunden, doch Tobias Huppmann und der Ex-Diebacher Marcus Hein wendeten das Blatt.

ASV Rimpar - SV Riedenberg 3:0 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 Johan Brahimi (9., 14.), 3:0 Alexander Mc Bride (51., Foulelfmeter).

Achtbar schlug sich die Elf von Thorsten Seufert gegen ein Spitzenteam der Landesliga, obwohl die Grün-Weißen wieder auf einige Stammkräfte verzichten mussten. Anfänglich roch es für den Bezirksligisten nach einem Debakel, denn SV-Keeper Sean Klein musste gleich zweimal das Leder aus dem Netz fischen. Danach stabilisierten sich die Rhöner in der Deckung, hielten gut dagegen und mussten nur noch einen Strafstoßtreffer hinnehmen. SG Oberleichtersbach/Modlos - SV Riedenberg 1:3 (1:0). Tore: 1:0 Tobias Romeis (34.), 1:1 Edwin Eirich (47.), 1:2, 1:3 Patrick Barthelmes (50., 78.).

Zwei Tage später war SV-Coach Thorsten Seufert neuerlich zu personellen Umbesetzungen gezwungen, so fehlte gegen den Kreisklassisten das Angriffstrio Kevin Lormehs, Philipp Dorn und Stefan Wich. Die Gastgeber kämpften sich prima ins Match und gingen sogar mit Führung in die Pause, weil Tobias Romeis dem diesmal zwischen den Pfosten stehenden Florian Dorn keine Abwehrchance ließ. Die SVler legten mit Wiederanpfiff einen Zahn zu und feierten schließlich einen standesgemäßen Erfolg.

Außerdem testeten FC Reichenbach - FC Poppenlauer 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Johannes Katzenberger (22.), 2:0 Moritz Wichmann (75.), 2:1 Florian Kleinhenz (83.), 3:1 Jannik Schäfer (90.).

FC Reichenbach - SG Unsleben/Wollbach 4:2 (2:1). Tore: 0:1 Lorenz Hesselbach (28.), 1:1 Leo Wehner (30., Eigentor), 2:1 Clemens Schmitt (41.), 3:1 Markus Buhlheller (59.), 4:1 Clemens Schmitt (68.), 4:2 Jonas Schirber (70.).

SC Hesselbach - TSV Rannungen 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Martin Herbig (7.), 0:2 Daniel Kraus (19.).

TSV Aubstadt II - TSV Steinach 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Joshua Jung (10.), 0:2 Michael Voll (48.), 0:3, 0:4 Philipp Kirchner (50., 75.).

SV Obererthal - TSV Waldfenster 6:0 (2:0). Tore: 1:0 Christof Rüth (32.), 2:0 Christoph Uschold (42.), 3:0 Luca Biemüller (69.), 4:0 Christof Rüth (79.), 5:0 Maik Fella (82.), 6:0 Sven Glaser (88., Eigentor).

VfR Sulzthal - TSV Güntersleben 3:1 (0:0). Tore: 1:0 Alexander Unsleber (49.), 1:1 Johannes Weth (51.), 2:1 Philipp Hesselbach (55.), 3:1 Fabian Weber (65.).

SG Sandberg/Waldberg II - BSC Lauter 4:1 (1:1). Tore: 0:1 Simon Kessler (8.), 1:1 Johannes Endres (10.), 2:1 Florian Knüttel (54.), 3:1 Jonas Rottenberger (75.), 4:1 Thomas Uhlein (88.).

SV Aura - DJK Weichtungen 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Marcus Zimmermann (9. Eigentor), 2:0 Sebastian Zink (25.), 3:0 Patrick Falkenstein (68.), 3:1 Stefan Denner (89.).

TV Jahn Schweinfurt - SG Oerlenbach/Ebenhausen 2:2 (1:2). Tore: 1:0 Daniel Cam (23.), 1:1 Daniel Franz (35.), 1:2 Sebastian Dees (36.), 2:2 Alexander Keil (77.).

TSVgg Hausen - FC Bayern Fladungen 3:8 (2:4). Tore: 0:1, 0:2 Jannik Weiss (7., 12.), 1:2, 2:2 Chris Kraus (22., 33.), 2:3 Christopher Goldbach (37.), 2:4 Jannik Weiss (40.), 2:5 Christopher Goldbach (49.), 3:5 Timo Schmitt (51.), 3:6 Jonas Link (62.), 3:7 Kevin Bott (77.), 3:8 Christopher Goldbach (84.).

TSV Rothhausen/Thundorf - SG Abersfeld/Löffelsterz 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Steffen Fleckstein (25.), 2:0 Stefan Heim (27.), 2:1 Matthias Kessel (40.), 3:1 Steffen Fleckstein (65.).

FC Untererthal II - SG Euerdorf/Sulzthal II 0:3 (0:0). Tore: 0:1 Felix Keß (58.), 0:2, 0:3 Stefan Hesselbach (82., 86.).

SC Hesselbach II - SG Pfändhausen/Rannungen II 3:3 (1:3). Tore: 0:1, 0:2 Loius Schuler (10., 20.), 1:2 Daniel Kolano (26.), 1:3 Moghtader Salehan (28.), 2:3 Andreas Körber (55.), 3:3 Tilman Schleyer (62.).