TSV Waldfenster - DJK Schlimpfhof 4:0 (4:0). Tore: 1:0 Jannick Hollmeyer (1., Foulelfmeter), 2:0, 3:0 Thomas Eckert (3., 29.), 4:0 Michael Mangold (36.). "Wir wollten von Beginn an aggressiv pressen", sagt TSV-Trainer Philipp Heusinger. Die Taktik ging auf. Nach wenigen Sekunden wurde Thomas Eckert im Strafraum gefoult; Jannik Hollmeyer verwandelte. Eckert erhöhte direkt danach. Das 3:0 erzielte er ebenfalls. Nach einer schönen Kombination über Markus Wehner und Marcel Schmitt köpfte Eckert zu seinem zweiten Tor ein. Michael Mangold traf noch per direktem Freistoß. Er sah einen Stellungsfehler des DJK-Torwarts und setzte den Ball in die Torwartecke. "In der zweiten Hälfte haben wir einen Gang zurückgeschaltet und das Ergebnis verwaltet", berichtet Heusinger. SpVgg Detter-Weißenbach - FC Untererthal II 3:3 (2:1). Tore: 1:0 Maximilian Ertz (9.), 1:1 Marcus Schäfer (12.), 2:1 Maximilian Ertz (22.), 2:2 Kevin Wüscher (58.), 2:3 Lukas Koch (69.), 3:3 Maximilian Ertz (87.). "Die erste Hälfte war ausgeglichen", berichtet SpVgg-Trainer Jörg Heinle. Detter-Weißenbach hatte aber mehr Chancen. Maximilian Ertz traf gleich zweimal für Heinles Elf. Sein 1:0 wurde durch Kevin Wüscher ausgeglichen. Nach der Pause dominierte Untererthal. Konditionell waren die Gäste wesentlich besser drauf. Kevin Wüscher und Lukas Koch drehten das Spiel. Dreifachtorschütze Maximilian Ertz glich kurz vor Schluss aus. "Florian Brand hatte noch eine Großchance. Wir hätten die drei Punkte allerdings unverdient gewonnen, da Untererthal stärker war", gibt Heinle zu. SG Gräfendorf/Dittlofsroda/Wartmannsroth II - SG Hassenbach I/Reith I/Oberthulba II 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Enrico Werner (25.), 0:2 Alexander Zülch (36.), 0:3 Dennis Gütlein (85.). "Es war wie erwartet ein schweres Spiel auf engem Platz", sagt Oliver Hofmann, Trainer der SG Hassenbach. Gräfendorf stand tief. Hassenbach hatte Chancen durch Alexander Zülch und Dominik Metz. "Es war ein Spiel auf ein Tor", schildert Hofmann. Nach einer Ecke von Dominik Metz köpfte Enrico Werner zur Führung ein. Hassenbach machte weiter Druck. Alexander Zülch spielte Keeper Christian Schreihanz aus und erhöhte. Nach der Pause sahen die Zuschauer weiterhin ein einseitiges Spiel. Doch Gräfendorf kam ebenfalls zu Chancen. Paul Webers Kopfballchance war allerdings die beste Torgelegenheit der Gastgeber. Hassenbach konterte Gräfendorf schließlich noch aus. Dominik Metz legte quer auf Dennis Gütlein, der die Partie endgültig entschied. FC Eltingshausen I/Rottershausen II - SG Bad Bocklet/Aschach 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Thomas Werner (73.), 2:0 Pascal Metzler (77.). Die erste Halbzeit war laut Eltingshausens Informant Steffen Hartung "durchwachsen". Bad Bocklet hatte zwei gute Chancen durch Thomas Kraus. Die Eltingshäuser spielten aber den besseren Fußball. Erst in der zweiten Hälfte kamen die Frankonen zu guten Chancen. Nach einer Kombination von Pascal Metzler und Christoph Helfrich blieb Thomas Werner cool und traf zum 1:0. Eltingshausen bekam das Spiel unter Kontrolle und Pascal Metzler erhöhte auf 2:0. "Wir haben verdient gewonnen", berichtet Hartung. TSVgg Hausen II - SG Premich/Langenleiten 1:2 (0:2). Tore: 0:1 Janik Loibersbeck (20.), 0:2 Sandro Oppelt (45.), 1:2 Maximilian Kleiner (86.). "In der ersten Hälfte war Premich/Langenleiten besser", sagt TSVgg-Pressewart Patrick Fichte. "Wir haben unsere Aufgaben nicht richtig erledigt." Hausen hatte nur wenige Chancen. Viel spielte sich im Mittelfeld ab. Janik Loibersbeck nutzte die Unordnung in der TSVgg-Defensive aus und traf. Sandro Oppelt schloss eine starke Kombination mit dem 0:2 ab. Hausen kam stärker aus der Kabine. Die TSVgg übernahm die Kontrolle und erspielte sich mehrere Torchancen. Erst kurz vor Schluss nutzte Maximilian Kleiner einen schwachen Klärungsversuch aus und erzielte den Anschluss. "Sogar der Gegner meinte, wir hätten uns einen Punkt verdient", berichtet Patrick Fichte. Doch den Hausenern fehlte es an letzter Konsequenz vor dem gegnerischen Tor. SG Euerdorf I/Sulzthal II - SG Aura II/Albertshausen/Wittershausen 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Markus Keller (23.), 1:1 Daniel Gisder (50., Foulelfmeter). "Die Mannschaften spielten ungefähr gleich stark", erzählt Peter Fenn, Informant der SG Euerdorf/Sulzthal. In der ersten Hälfte hatten die Gastgeber mehr Torchancen. Markus Keller erzielte mit einem Freistoß aus 25 Metern das einzige Euerdorfer Tor. Nach der Pause bekam Aura einen umstrittenen Strafstoß zugesprochen. Daniel Gisder nutzte die Chance und glich aus. "Wir merken, dass immer mehr Verletzte zurückkehren. Dadurch wird auch unsere Reserve stärker", sagt Peter Fenn, Vorsitzender des VfR. Allerdings musste Libero Roman Olbrich im Tor aushelfen. SG Burghausen I/Windheim I/Reichenbach II - SG Haard/Nüdlingen II 3:3 (1:1). Tore: 0:1 Patrick Iff (2.), 1:1 Chris Kraus (39.), 2:1 Steffen Nöth (57.), 3:1 Chris Kraus (71.), 3:2, 3:3 Niklas Voll (76., 89.). Viele Tore sahen die 80 Zuschauer beim Duell der Tabellennachbarn. Kurz nach Anpfiff traf Patrick Iff. Chris Kraus glich noch vor der Pause aus. Die Partie blieb offen. Doch dann trafen Steffen Nöth und Chris Kraus für die Burghausener. Das Spiel schien gedreht, doch Niklas Voll war nicht zu stoppen. Er traf gleich zweimal und sicherte den Gästen wenigstens einen Punkt. In den letzten sieben Spielen holte die Reserve von Haard/Nüdlingen nur sieben Punkte. Dennoch klettert die Elf von Julian Meder durch den Punktgewinn auf Tabellenplatz vier.  Außerdem spielten:

SG Schondra II/Breitenbach I/Schönderling I - SG Oberleichtersbach II 1:0. Tor: 1:0 Markus Heil (31.). Gelb-Rot: Jonas Jehn (85., Schondra).

VfB Burglauer II - SG Unter- Oberebersbach I/Steinach II 1:3 (1:1). Tore: 0:1 Maximilian Trost (5.), 1:1 Miguel Vera Ventura (44.), 1:2, 1:3 Lukas Elbert (57., 63.).

SG Oerlenbach/Ebenhausen II - SV Ramsthal II 1:3 (0:2). Tore: 0:1 Florian Hahn (30.), 0:2 Mirko Kaiser (35.), 1:2 Noe Osorio-Reineke (71.), 1:3 Florian Hahn (78.). SG Sulzdorf/Bundorf II - SG WMP Lauertal III 3:3 (1:1). Tore: 0:1 Florian Kleinhenz (18.), 1:1 René Scheider (26.), 2:1 Kevin Skupin (62.), 2:2 Florian Kleinhenz (65.), 2:3 Lorenz Seufert (70.), 3:3 Florian Ebert (87.).

SG Großwenkheim II/Münnerstadt III - FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen III 4:1 (3:0). Tore: 1:0 Latif Nabizadah (21.), 2:0 Oliver Gissler (30.), 3:0 Vitus Mangold (41.), 3:1 Thomas Geßner (56.), 4:1 Salim Sow (85.). Der SC Diebach II/Windheim ist zum Spiel bei der SG Hammelburg II/Fuchsstadt III nicht angetreten.