Es ist soweit. Die Turniersaison im Grünen startet mit einem Vielseitigkeits-Turnier auf der Sulzthaler "Steige". In 18 Prüfungen sind mit rund 165 gemeldeten Reitern und 280 Pferden über 600 Starts geplant. Dazu werden die Turniergäste, die der Reit- und Fahrverein eingeladen hat, aus verschiedenen Bundesländern anreisen.
In diesem Jahr ist das Turniergelände auf der Steige auch Austragungsort zahlreicher Qualifikations- oder Sichtungsprüfungen, wie beispielsweise der Bayerische Juniorencup, das DKB-Bundes-Championat, der CDV-Cup oder der Nürnberger Burg-Pokal-Vielseitigkeit. "Mit diesen Qualifikationsprüfungen konnten wir gleichzeitig Sponsoren für das Turnier gewinnen", so Maria Häfel-Schmittfull, die gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Vereins, Martin Fürst, die Turnierleitung inne hat.

Die Qualifikationsprüfungen sind weiterhin dazu da, in weiterführenden Prüfungen die Reiterpaare auf ein höheres Niveau zu führen. Da es in diesem Jahr neue Anforderungen an die jeweiligen Klassen gibt, mussten einige Sprünge umgebaut oder neu erstellt werden. Auf der 2470 Meter langen Strecke für die Vielseitigkeit der Klasse L müssen beispielsweise 32 Sprünge bis zu einer Höhe von 1,15 Meter in einer vorgegebenen Zeit von vier Minuten und 45 Sekunden absolviert werden. Eine Herausforderung für Pferd und Reiter gleichermaßen. Aus den Reihen des gastgebenden Vereins haben sich für verschiedene Prüfungen insgesamt 15 Mitglieder gemeldet. Der Reit- und Fahrverein Sulzthal präsentiert sich an diesen beiden Tagen nicht nur als Gastgeber für die Akteure, sondern auch für die Besucher, die sich für die Vielseitigkeit oder für den Pferdesport überhaupt interessieren.

Samstag 7.30 Uhr: Vielseitigkeit (VS) A* Dressur; 7.30 Uhr: Punktespringen Kl. L mit Joker; 8.30 Uhr + 10 Uhr: Springen A; 8.30 Uhr + 10 Uhr: Dressur A*; 11.30 Uhr: VS A* Springen; 13 Uhr + 14.30 Uhr: Geländeritt A* mit Stilwertung; 16 Uhr: VA Gelände; 17 Uhr: Geländeritt A** mit Stilwertung.
Sonntag 7.30 Uhr Vielseitigkeit (VS) VL Dressur; 8 Uhr + 8.45 Uhr: Stilspringwettbewerb; 10 Uhr + 11 Uhr: Dressur E; 10 Uhr: VS VL Springen; 12 Uhr: Führzügel klassen WB; 13 Uhr: VS VL Gelände; 15.15 Uhr: Stilgeländeritt E; 16.30 Uhr: Stilgeländeritt; 18 Uhr: Geländepferde A*.