FC Westheim - TSV Reiterswiesen 5:2 n.E. (2:2/0:1). Tore: 0:1 Adrian Reith (31.), 1:1 Maximilian Schaub (55.), 2:1 Jannik Wüscher (74.), 2:2 Felix Mast (85.).
Gefeierter Held beim Sieg des Außenseiters war Keeper Pascal Kümmert, der im Elfmeterschießen die ersten beiden Schützen (Felix Mast und Michael Böse) abkochte und beim dritten Schuss von Niklas Rausch, der den Pfosten traf, das Glück auf seiner Seite hatte. Die FC-Schützen Maximilian Schaub, Fabian Beck und Jannik Wüscher zeigten sich dagegen nervenstark und netzten überlegt ein. In den neunzig Minuten zuvor sahen die Zuschauer ein temporeiches und spannendes Match, das den Kreisligisten beim Seitenwechsel nicht unverdient in Front sah. Doch die wacker kämpfenden Platzherren schlugen zurück und verdienten sich das Elfmeterschießen durch unermüdlichen Einsatz. "Das Ergebnis ging in Ordnung", so FC-Informant Bernd Wüscher, "im Elfmeterschießen braucht man dann halt das Quentchen Glück und einen Killer im Kasten".

TSV Rannungen - FC Strahlungen 2:1 (0:0). Tore: 0:1 Erik Hach (60.), 1:1, 2:1 Fabian Erhard (68., 72.).
Nur zwei Plätze trennen die beiden Teams in der Liga. Ebenso knapp war es auch im Pokalachtelfinale, wobei dort der TSV (8.) die Gäste aus Strahlungen (6.) nach einem knappen Duell aus dem Wettbewerb kegelte.
Ganz zum Ende musste Rannungen aber noch gehörig um den Sieg zittern. Strahlungen hatte in der Nachspielzeit gleich zwei ganz dicke Chancen, ums ich ins Elfmeterschießen zu retten.

DJK Wülfershausen - SV Rödelmaier 3:5 (0:0) n.E.
SV Eichenhausen/Saal - VfR Stadt Bischofsheim 3:2 (0:0). Tore:
1:0 Andreas Vierheilig (53.), 1:1 Fabian Rott (54.), 1:2 Mario Wehner (66.), 2:2 Oliver Irtel (73.),3:2 Christoph Englert (90. +1).
TSV Heustreu - VfL Spfr. Bad Neustadt II 5:0 (2:0).Tore: 1:0 Dominik Büttner (15.), 2:0 Christopher Zirkelbach (34.), 3:0, 4:0 Theerawat Khooprasit (52./Foulelfmeter, 80.), 5:0 Patrick Stäblein (87.). Bes. Vorkommnis: Josef Döbl (VfL Spfr.) scheitert mit Foulelfmeter an Florian Riegel (72.).