TSV Bad Bocklet - SV RW Obererthal 0:7 (0:4) - Torfolge: 0:1 Andreas Graup (12.), 0:2 Tobias Brust (25.), 0:3/0:4 Andreas Graup (37./40.), 0:5/0:6 Christoph Uschold (52./65.), 0:7 Oliver Graup (75.).

"Das war die beste Mannschaft, die bisher in Bad Bocklet war", lobte Reiner Coslar die Gäste, die ihrer Favoritenrolle voll gerecht wurden. Die Gastgeber fanden keine Mittel gegen die spielstarken Obererthaler. Schon bei seinem ersten Treffer ließ Andreas Graup zwei Gegenspieler stehen und versenkte die Kugel mit einem gekonnten Heber aus zehn Metern. Ebenso sehenswert nach Meinung von Reiner Coslar der Schlusspunkt durch Oliver Graup, der mit einem Heber aus 20 Metern erfolgreich war.

DJK-SV Premich - TSV Volkers 2:0 (2:0) - Torfolge: 1:0 Thomas Korb (Foulelfmeter/13.), 2:0 Julian Ziegler (30.) - Gelb-rote Karte: Sebastian Ögretmen(Volkers/80.).

Die effektivere Chancenverwertung bescherte den vor allem vor der Pause überlegenen Premichern einen verdienten Heimsieg. Nach einem an Thomas Korb verwirkten Elfmeter verwandelte der Gefoulte sicher. Volkers dagegen hatte mit zwei Lattentreffern Pech und versiebte auch weitere sich bietende Gelegenheiten. Julian Ziegler staubte nach einem Gewühl im Strafraum ab und sorgte so vorzeitig für einen beruhigenden Vorsprung, den die Gastgeber nach der Pause sicher über die Zeit brachten.

SV Zeitlofs-Rupboden - SCK Oberwildflecken 2:3 (0:2) - Torfolge: 0:1 Frank Annon (20.), 0:2 Alexander Latus (29.), 0:3 Frank Annon (53.), 1:3/2:3 Manuel Kenner (75./84.) - Gelb-rote Karte: Robert Adam (Oberwildflecken/55.) - Bes. Vorkommnis: Benjamin Witke (Oberwildflecken) verschießt Foulelfmeter (80.).

Die gut beginnenden Gastgeber brachten sich durch fahrlässige Ballverluste ins Hintertreffen. "Das hat der SCK mit zwei Kontern eiskalt ausgenutzt", sah Informant Thomas Amrhein, wie sein SV beste Möglichkeiten ungenutzt ließ. So wurde ein Kopfball von Oliver Baier gerade noch von einem Abwehrspieler von der Linie gekratzt und ein Seitfallzieher von Matthias Hauke verfehlte knapp sein Ziel. "Ein Punkt wäre verdient gewesen, doch der Doppelpack von Manuel Kenner kam einfach zu spät", so Thomas Amrhein.

SV Römershag - SV Riedenberg II 0:1 (0:0) - Tor des Tages: 0:1 Tom Schumm (72.).

"Das war ein typisches 0:0-Spiel, mir war klar, dass die Mannschaft, die ein Tor erzielt, auch gewinnt", sah Römershags Trainer eine ausgeglichene Partie, in der beide Seiten kaum Chancen zuließen.Nicht so gerne sah er Riedenbergs Verstärkungen aus der Ersten. "Das ist zwar blöd für uns, aber jammern hilft nichts, weiter geht's", hakte Romeis die Niederlage ab. Den möglichen Ausgleich verpasste Christoph Schwarz zwei Minuten vor Schluss, als er einen Kopfball knapp am Tor vorbei setzte.

SV-DJK Langenleiten - SpVgg Detter-Weißenbach 2:1 (0:0) - Torfolge: 1:0 Jens Holzheimer (65.), 1:1 Daniel Wittmann (79.), 2:1 Christian Wolf (83.).

"Solche Spiele gewinnt man nur, wenn man oben steht", sprach Langenleitens Abteilungsleiter Stefan Arnold von einer schwachen Vorstellung seiner Truppe. Am besten verdeutlicht das die Entstehung des späten Siegtreffers. Einen von Detter flach getretenen Freistoß fing Egon Greubel ab, nach dessen Pass tunnelte Dominik Fritsch den gegnerischen Torwart, doch die Kugel wäre nicht über die Linie gerollt, wenn nicht Chrsitian Wolf am schnellsten reagiert hätte und den Ball über die Linie gedrückt hätte.

DJK Schondra II/Breitenbach - SG Geroda/Stralsbach 1:0 (0:0) - Tor des Tages: 1:0 Christian Matthes (75.) - Gelb-rote Karte: Thomas Müller (Geroda/89.).

Ein sehr kampfbetontes Derby sahen die vielen Zuschauer auf dem Schondraer Sportgelände. Erst spät belohnte sich die tonangebende DJK mit dem Siegtreffer, als Christian Matthes eine gut getimte Flanke verwertete.
BSC Lauter II - SV Pfaffenhausen 1:4 (1:3) - Torfolge: 1:0 Karol Krupka (22.), 1:1/1:2 Andy Möck(28./29.), 1:3 Florian Rauschmann (33.), 1:4 Chris Eckert (51.) - Gelb-rote Karte: Andy Möck (Pfaffenhausen/67.).

Von Beginn an erspielten sich die Gäste eine klare Überlegenheit. "Aus dem Nichts heraus sind wir durch eine direkt verwandelte Ecke von Karol Krupka in Führung gegangen", sah Lauters Abteilungsleiter André Lang nur kurz geschockte Pfaffenhäuser, die durch einen Doppelschlag ihres Spielertrainers die Führung übernahmen. "In der zweiten Halbzeit haben wir zwar mehr Druck gemacht, besonders nach dem Platzverweis von Andy Möck, aber zwingende Chancen haben wir nicht herausgespielt", sprach André Lang von einem verdienten Sieg des SV Pfaffenhausen. ts

TSG Züntersbach - SG Sterb fritz/Sannerz 4:3 (2:1) - Torfolge: 0:1 Daniel Schütz (15.), 1:1/2:1 Florian Hölzer (17./22.), 2:2 Daniel Schütz (50.), 2:3 Thorsten Karg (51.), 3:3 Daniel Böck (70.), 4:3 Christian Steinmacher (84.).

Aufatmen bei der TSG, die nach vier Niederlagen einen Dreier einfuhr. Und das mit einem Ersatzkeeper Lukas Reidelbach, der notgedrungen wegen des Fehlens beider Stammkeeper einsprang. Und das erfolgreich, weil er vor Steinmachers Siegtreffer das 3:4 mit tollem Reflex verhinderte. "Wir hätten zum Schluss nicht so zittern müssen, wenn im ersten Durchgang Florian Hölzer und Simon Ankert besser gezielt hätten", so Alexandra Zirkel.

B-Klasse Rhön 2

FC Thulba II - FC Hammelburg II 3:2 (1:1) - Torfolge: 1:0 Timm Manger (Foulelfmeter/30.), 1:1 Christian Sauer (45.), 2:1 Benedikt Stürzenberger (70.), 2:2 Julian Lutz (85.), 3:2 Sebastian Vancea (94.).

FC Elfershausen II - SC Diebach II/Morlesau II 4:2 (2:1) - Torfolge: 1:0 Konstantin Neder (6.), 2:0 Maik Amlow (26.), 2:1 Joachim Rügemer (44.), 3:1 Norbert Schwab (55.), 3:2 Tobias Fischer (62.), 4:2 Tobias Warter (88.).

FC Westheim II - FC Untererthal II 0:5 (0:1) - Torfolge: 0:1 Daniel Virnekäs (23.), 0:2 Lukas Hereth (48.), 0:3 Marco Knüttel (63.), 0:4 Jan Tiedemann (75.), 0:5 Marco Knüttel (76.).

SG Machtilshausen II - TSV Wollbach II 2:3 (0:2) - Torfolge: 0:1 Marius Geis (20.), 0:2/0:3 Simon Markart (45./54.), 1:3 Christopher Zier (83.), 2:3 Bernhard Schmid (88.).

SV Aura II/Wittershausen - SV Ramsthal III 2:4 (0:2) - Torfolge: 0:1/0:2 Willi Voss (22./30.), 0:3 Holger Späth (49.), 0:4 Gino Arnold (68.), 1:4 Robert Wirth (70.), 2:4 Marcus Glöckler (73.).

VfR Sulzthal II - SV Gräfendorf/Dittlofsroda II 2:4 (1:2) - Torfolge: 0:1 Florian Schipper (Foulelfmeter/14.), 0:2 Marcel Schneider (27.), 1:2 Michael Müller (34.), 1:3 Kai Mähler (59.), 1:4 Christopher Rau (83.), 2:4 Harald Tremer (Foulelfmeter/85.) - Gelb-rote Karte: Marcel Schneider (Gräfendorf/85.) - Bes. Vorkommnis: Mario Eberlein (Sulzthal) verschießt Foulelfmeter (22.).

B-Klasse Rhön 3

TSV Arnshausen II - VfB Burglauer II 1:3 (1:0) - Torfolge: 1:0 Simon Schleicher (Foulelfmeter/3.), 1:1 Pascal Schöfer (46.), 1:2 Konstantin Back (49.), 1:3 Oliver Mangold (60.).

TSV Pfändhausen II - TSV Ebenhausen II 4:1 (2:1) - Torfolge: 0:1 Holger Zwirlein (3.), 1:1 Tim Zirkelbach (7.), 2:1 Manuel Kraus (11.), 3:1 Tim Zirkelbach (72.), 4:1 Matthias Markert (85.).

TSV Reiterswiesen II/Winkels II - SV Garitz II 0:5 (0:2) - Torfolge: 0:1 Marco Niebling (5.), 0:2 Jens Niebling (15.), 0:3/0:4/0:5 Max Fehr (48./58./72.).

B-Klasse Rhön 5

FC Poppenlauer II - SG Birnfeld/Oberlauringen 2:1 (1:0) - Torfolge: 1:0 Florian Werner (27.), 2:0 Florian May (58.), 2:1 Ralf Heusinger (66.) - Gelb-rote Karte: Florian Werner (Poppenlauer/78.).
DJK-SV Eichenhausen II - TSV Maßbach II 3:1 (2:1) - Torfolge: 1:0 Roland Beck (14.), 1:1 Jan Frickel (23.), 2:1 Matthias Würll (Foulelfmeter/43.), 3:1 Frank Hofgesang (73.) - Gelb-rote Karte: Matthias Würll (Eichenhausen/90.)