Die Kampfsport-Abteilung des SV Garitz feiert Anfang April ihr zehnjähriges Jubiläum. Abteilungsleiter Yves Engel, selbst Großmeister mit dem 5. Dan, hat in diesem Jahrzehnt über 300 Personen in den Stilen Taekwondo, Allkampf-Jiu-Jitsu und Kickboxen unterrichtet. Darunter waren auch vier Sportler mit dem Schwarzgurt. Das Trainingsangebot reicht vom Vorschulkinder-Training und Breitensport bis hin zur Leistungsgruppe und Kadertraining. Das Aushängeschild, die Leistungsgruppe, konnte bereits mehrere nationale und internationale Erfolge sammeln - bis hin zum EM- und WM-Titel von Kindertrainerin Yvonne Engel.

Die vierte Auflage der Bad Kissinger Kampfsport-Open bietet für alle Kampfsport-Arten wie Taekwondo, Karate, Kickboxen, Kung Fu oder Sambo eine interessante Wettkampf-Plattform. Durch die Positionen als Bundestrainer der WKF Deutschland und als Präsidiums-Mitglied der World Material Art Conumeeti erreicht Yves Engel ein großes Kampfsport-Publikum. Somit kommen etwa 800 Sportler aus über 100 Kampfsportschulen aus Deutschland und dem Ausland zu diesem Großereignis nach Bad Kissingen.

Die Sportler können in verschiedenen Bereichen starten. Dazu gehören die Selbstverteidigung, der Bruchtest oder die Formendisziplinen, bestehend aus der traditionellen Kampfkunst Taekwondo, Karate und Kung Fu sowie die Waffenformen mit Schwert oder Stock, und weiteren Elementen mit Leichtkontakt oder Vollkontakt.
Die Sieger der Deutschen Meisterschaft qualifizieren sich für die WKF-Weltmeisterschaft in Tschechien und für die World Material Art Games in Kanada. In monatelanger Vorarbeit wurde der reibungslose Ablauf der ca. 1400 Starts auf den acht Kampfflächen mit 30 Kampfrichtern vorbereitet.