Kreisklasse Rhön 1
SV Machtilshausen - BSC Lauter 1:5 (1:1). Tore: 0:1 Julian Kühnlein (13.), 1:1 Jürgen Heil (15.), 1:2 Simon Kessler (60.), 1:3 Daniel Metz (65.), 1:4 Nico Kessler (78.), 1:5 Martin Kleinhenz (80.).
Die Gäste zeigten sich wie schon zuletzt in Diebach äußerst torhungrig und feierten den zweiten Sieg in Folge. Ihre Führung beantwortete SV-Spielertrainer Jürgen Heil zwar postwendend mit dem Ausgleichstreffer, doch schon in der ersten Halbzeit verlagerte sich das Spielgeschehen vorwiegend in die SV-Hälfte. Deren Abwehr hielt bis zur 60. Minute stand, doch mit dem Treffer von Simon Kessler kippte die Begegnung endgültig. Die Gäste spielten danach kombinationssicher auf, die zwangsweise offene heimische Deckung fing sich noch drei weitere Gegentreffer ein. Am Schluss waren die Platzherren mit dem Ergebnis gut bedient.

Kreisklasse Rhön 2
SpVgg Haard - FC Poppenlauer 1:1 (1:1). Tore:
1:0 Daniel Dietz (2.), 1:1 Tim Potschka (18.).
In Haard wurden die Punkte geteilt, was in etwa auch dem Spielverlauf entsprach. Die Gastgeber gingen gleich mit der ersten Offensivaktion in Führung, die Daniel Dietz per Freistoß besorgte. Fünf Minuten später traf der Torschütze den Pfosten, dem Torjäger widerfuhr kurz nach dem Seitenwechsel dasselbe Missgeschick noch einmal. Die kampfstarken Gäste glichen durch Tim Potschka aus, der in einen zu kurzen Rückpass eines heimischen Verteidigers spritzte. Die Haare rauften sich die zahlreichen FC-Fans in der 45. Minute, nach Querpass von Potschka haute Florian Dinkel vor dem leeren Tor über das Leder.

TSV Rothhausen/Thundorf - DJK Weichtungen 1:2 (1:0). Tore: 1:0 André Wackenreuther (22.), 1:1 Stefan Denner (56.), 1:2 Simon Denner (67.).
"Wir sind in unserer derzeitigen Personalnot einfach nicht in der Lage, einen Vorsprung über die Zeit zu retten", klagte TSV-Coach Thomas Dietz, der sich zunächst über den satten Schuss von André Wackenreuther in den Winkel freuen durfte. Mit dem Halbzeitpfiff hätte Matthias Klöffel auf 2:0 erhöhen können, traf aber nur den Pfosten. Der Unglücksrabe war auch am Ausgleich beteiligt, nach einer Ecke schlug er über den Ball, Stefan Denner netzte aus drei Meter ein. Kurz zuvor hatte Michael Denner die Latte anvisiert. Besser machte es Simon Denner, der nach einem strittigen Freistoßpfiff die Kugel ins Toreck nagelte. Das 1:4 eines am Schluss überlegenen Gastes hatte Stefan Denner auf dem Fuß, haute das Spielgerät aber freistehend über die Latte.

A-Klasse Rhön 1
FC Elfershausen - TSV Stangenroth 3:2 (1:1). Tore:
0:1 Florian Wehner (11.), 1:1 Kai Kickuth (43., Foulelfmeter), 2:1 Patrick Wald (60.), 2:2 Enrico Rauch (76.), 3:2 Felix Mack (92.). Gelb-rot: Sven Eyrich (76., Stangenroth).
Es war ein gebrauchter Tag für Stangenroths Keeper, der kurz vor dem Seitenwechsel nach Foul an Jürgen Reusch einen Elfer verursachte und später mit der Ampelkarte versehen vorzeitig vom Platz musste. In der Nachspielzeit kassierten eigentlich überlegene Stangenröther den Knockout. "Wir haben glücklich gewonnen, weil die Gäste mehr Chancen besaßen", konstatierte FC-Abteilungsleiter Dieter Hämel.

A-Klasse Rhön 2
PSV Bad Kissingen - TSVgg Hausen 0:0. Gelb-rot:
Mahsun Kurt (75., PSV).
Vor allem im ersten Abschnitt überlegene Hausener mussten sich im Derby mit einer mageren Punkteteilung zufrieden geben. Und verloren Marc Lauter, der vor der Pause mit Verdacht auf Armbruch das Krankenhaus aufsuchen musste. Das Handicap der Gastgeber bestand darin, dass sich Torjäger Oliver Pfannes beim Aufwärmen eine Zerrung zuzog und nach 20 Minuten vom Feld musste.

SV Garitz II - TSV Nüdlingen 1:4 (1:2). Tore: 0:1 Ralph Katholing (20., Foulelfmeter), 1:1 Vitalis Schildt (30.), 1:2 Nico Heer (45.), 1:3 Julian Thomas (75.), 1:4 Lukas Meder (85., Foulelfmeter).
Mit dem TSV Nüdlingen fand das Derby einen verdienten Sieger. Gleich zwei Elfer verursachte der Garitzer Keeper, der dennoch das Spiel auf dem Feld beenden durfte. Auf der anderen Seite gab Johannes Schaub mit guten Paraden eine bessere Figur ab. Den Führungstreffer er Gäste hatte Nico Heer per Kopf erzielt, ehe Julian Thomas vorentscheidend traf nach dem Doppelpass mit Lukas Meder.


B-Klasse Rhön 1
SCK Oberwildflecken - TV Jahn Winkels 5:0 (4:0). Tore:
1:0, 2:0 Kevin Lormehs (3., 13.), 3:0, 4:0 Timo Paul (27., 40.), 5:0 Robert Adam (75.).
Es läuft beim SCK, der nach dem Sieg in Volkers jetzt auch die Winkelser "schnupfte". Über 90 Minuten harmlose Gäste mussten bereits früh das Handtuch werfen, weil die Oberwildfleckener mit vier schön herausgespielten Treffern bereits zur Pause für klare Verhältnisse gesorgt hatten.

Kreisliga B Fulda
TSV Bachrain II - SC Motten 1:4 (1:2). Tore: 0:1 Johannes Knüttel (12.), 1:1 Nonso Ifebi (18.), 1:2 Kilian Herbert (26.), 1:3 Dennis Leinweber (85.), 1:4 Kilian Herbert (88.).
Gut, dass sich Kilian Herbert nach einer freiwilligen Auszeit wieder die Fußballschuhe anzog. Zwei Tore steuerte der Goalgetter zum klaren Auswärtssieg bei. Vor der Pause hätten die Mottener aufgrund deutlicher Überlegenheit eigentlich höher führen müssen. Was sich nach dem Wechsel fast gerächt hätte gegen stärker werdende Bachrainer. Zwei späte Kontertore hinterließen aber glückliche SC-Kicker.

B-Klasse Rhön 3
SpVgg Haard II - FC Poppenlauer II 0:3 (0:3). Tore: 0:1 Manuel Düring (16.), 0:2 Jonas Hofmann (40.), 0:3 Manuel Düring (43.).

TSV Steinach II - TSV Maßbach II 2:4 (1:1). Tore: 1:0 Christian Gabler (13.), 1:1 Jan Frickel (36.), 1:2 Robin Klopf (60.), 1:3 Felix Neunhöffer (76.), 2:3 Fabian Rottenberger (82.), 2:4 Alexander Heck (90.).

TSV Rothhausen/Thundorf II - TSV Reiterswiesen II 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Constantin Kleinhenz (34.), 0:2 Viktor Werner (51.), 1:2 Moritz Dekant (67.).Totopokal