SV Römershag - TSV Bad Bocklet/Aschach 1:2 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Stephan Buschbacher (16., 26.), 1:2 Christoph Ditzel (55.). Rot: German Steile (81., Römershag).
Im Spitzenspiel setzte sich das erfahrenere Team aus Bocklet und Aschach gegen eine junge Römershager Mannschaft durch. Dem Tabellenführer wurde es in der ersten Halbzeit einfach gemacht. Lücken in der heimischen Defensive wurden zweimal eiskalt von Stephan Buschbacher ausgenutzt. In der zweiten Hälfte wachte der Verfolger aus dem Brückenauer Stadtteil auf. Christoph Ditzel verkürzte vom Punkt aus, nachdem Alexander Melser im Strafroum gefoult worden war. Kurz darauf hatte Damian Reichert die Chance zu egalisieren, doch es gelang ihm nicht, einen Querpass über die Linie zu drücken. Der Gästetorhüter rettete dem Tabellenführer den wichtigen Sieg, als er kurz vor Schlussgegen Nino Rupprecht parierte. Die Meisterschaft in der B-Klasse 1 scheint mit nun 9 Punkten Vorsprung der Kurörtler entschieden, obwohl die SVler zwei Partien weniger auf dem Konto haben als der Spitzenreiter.

TV Jahn Winkels - SCK Oberwildflecken 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Felix Wick (45.), 1:1 Robert Adam (54.), 1:2 Glen Jobs (84.).
"Wir hätten vermutlich noch bis Weihnachten spielen können und hätten kein Tor mehr erzielt", beklagte Jahn-Informant Bernd Hillenbrand eine desas tröse Chancenverwertung seiner Mannschaft. Einzig Felix Wick gelang es, den Ball im Oberwildfleckener Gehäuse unterzubringen. Alexej Rasvalaev brachte Wick nach einem schönen Doppelpass in Schussposition, der die Kugel unhaltbar in den Winkel drosch. Daraufhin hatte nahezu jeder Winkelser Akteur die Chance, sich in die Torschützenliste einzutragen. Nach dem Gang in die Katakomben bestrafte Oberwildflecken den leichtfertigen Umgang der Kissinger Stadtteil-Kicker mit ihren Hochkarätern. Robert Adam verwandelte einen Freistoß aus 16 Metern und Glen Jobs markierte den Oberwildfleckener Siegtreffer nach einem Konter.

TSV Volkers - SV/DJK Langenleiten 1:1 (0:0). Tore: 1:0 Michael Brust (49.), 1:1 Christian Wolf (60.).
Ein wenig ansehnliches Spiel zeigten die Mannschaften aus Volkers und Langenleiten. Zejnullah Zeqiri traf in der 8. Minute nur den Langenleitener Pfosten, danach war bei den Hausherren vieles Stückwerk. Michael Brust brachte die Einheimischen nach Ecke von Dominik Marx per Kopf in Führung, ehe Christian Wolf nach einem Missverständnis in der Volkerser Defensive egalisierte.

TSV Waldfenster - DJK Premich 5:2 (2:0). Tore: 1:0 Andreas Albert (22.), 2:0, 3:0 Thomas Eckert (29., 52.), 3:1 Adriano Schmitt (57.), 4:1 Marcel Schmitt (76.), 4:2 Christoph Klamann (83.), 5:2 Marcel Schmitt (85., Foulelfmeter).
Trotz eines niedrigen Spielniveaus konnten die Zuschauer in Waldfenster zufrieden sein. Den Anfang des Torfestivals bei sommerlichen Temperaturen machte Andreas Albert. Thomas Eckert zeigte sich gleich zweimal clever vor dem Tor und entschied das Spiel zu Beginn der zweiten Hälfte. Der Anschlusstreffer durch Adriano Schmitt brachte den Tabellenletzten nicht mehr ins Spiel zurück. Marcel Schmitt köpfte einen Flankenball sehenswert über den DJK-Torhüter ins Netz. Christoph Klamann nutzte einen Fehlpass in der Waldfensterer Defensive zum erneuten Anschlusstreffer, doch TSVler Marcel Schmitt schnürte vom Elfmeterpunkt aus den Sack zu.

SG Stralsbach/Geroda - DJK Schondra II 0:0. Gelb-rot: Arsim Shabani (90., Schondra).
Die Gastgeber zeigen sich zufrieden mit dem Punktgewinn. Das Spiel hatte wenig Höhepunkte zu bieten. Schondras Reserve traf zu Spielbeginn den Pfosten (1.) und Florian Heck hatte die Chance, die Gastgeber aus Stralsbach und Geroda aus spitzem Winkel in Führung zu bringen.

FC Hammelburg II - TSV Gauaschach 0:4 (0:3). Tore: 0:1 Andreas Weidner (14.), 0:2 Jürgen Eckendörfer (30.), 0:3, 0:4 André Hofmann (45., 66., Foulelfmeter).
Die Gauaschacher zeigten sich vom Anpfiff weg als das überlegene Team. Früh konnte Andreas Weidner einen Nachschuss zur Führung nutzen, bevor Jürgen Eckendörfer einen Tempogegenstoß zum 2:0 vollendete. André Hofmann glänzte in der Folge als Doppeltorschütze. Die Querlatte verhinderte in der 80. Minute den dritten Treffer von André Hofmann. Die Hammelburger Reserve konnte zu keinem Zeitpunkt den Gauaschacher Sieg in Gefahr bringen.

SC Diebach II - SV Pfaffenhausen 2:4 (0:1). Tore: 0:1 Udo Heim (5.), 1:1 Felix Neuland (52.), 1:2 Patrick Heim (61.), 1:3 Andy Möck (65., Handelfmeter), 1:4 Florian Rauschmann (83.), 2:4 Marcel Sitzmann (90., Foulelfmeter). Gelb-rot: Florian Rauschmann (88., Pfaffenhausen).
In einem unerwartet ausgeglichenen Spiel agierte Tabellenführer cleverer vor dem gegnerischen Tor. Nach einem Einwurf von Patrick Heim brachte Udo Heim die Pfaffenhäuser in Führung. Diebachs Felix Neuland konnte nach einer Kopfballvorlage von Tobias Fischer aus zehn Metern einnetzen. Patrick Heim brachte die Gäste mit einem Alleingang wieder auf die Siegerstraße, ehe Andy Möck einen von Florian Post verursachten Handelfmeter verwandelte. Goalgetter Florian Rauschmann köpfte eine Flanke von Patrick Heim zur endgültigen Vorentscheidung ein. Der verwandelte Foulelfmeter von Marcel Sitzmann in der Schlussminute war nur noch Makulatur.

SC Motten - TSV Bachrain II 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Kilian Herbert (14.), 1:1 Alexander Gerwik (71.).
Das Team aus Bayern begann stark gegen passive Hessen. Kilian Herbert versenkte clever nach einer schönen Kombination. Die Mottener kamen immer wieder zu Chancen, alleine Johannes Herbert kam dreimal nach einer Ecke zum Kopfball. Doch jedes Mal flog der Ball über das Bachrainer Tor. Die Gäste kamen stärker aus der Kabine. Bachrains Libero Alexander Gerwik rückte bei einem Konter nach vorne und konnte den Spielstand egalisieren. Am Ende wurde die Auseinandersetzung ruppiger, da die Mottener unbedingt die drei Punkte mit in den Freistaat nehmen wollten.

SG Oberzell II/Züntersbach - SG Kressenbach/Ulmbach II 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Michael Fritz (23.), 0:2 Jannick Herber (57.).
"In einem ausgeglichenen Spiel stellten die Gäste die cleverere Mannschaft", so Züntersbachs Pressesprecher Willy Hüfner. Die Platzherren, die mit Chris und René Müller zwei A-Junioren zum Einsatz brachten, verzeichneten durch Julian Dorn und Fabian Kotzellah ihre besten Gelegenheiten. Mehr Glück hatte da auf der Gegenseite Michael Fritz, der die Kressenbacher und Ulmbacher in Front brachte . Die Einheimischen ließen sich zunächst vom Rückstand nicht entmutigen, doch der zweite Gegentreffer, den Jannick Herber per Freistoß erzielte, war dann ein Stimmungskiller. "Ein Unentschieden hätte dem Spielverlauf eher entsprochen", so Hüfner, "aber wie so oft gewinnt dann das Team, das in der Tabelle besser platziert ist". sbp

SG Hattenhof - SC Motten 1:3 (1:0). Tore: 1:0 Niklas Leinweber (41.), 1:1 Marius Müller (52.), 1:2 Kilian Herbert (75.), 1:3 Julian Link (89.).
Ein spielfreudiger und kampfstarker SC Motten hätte am Freitagabend das Match innerhalb der ersten halben Stunde entscheiden können. Unerklärlich war allerdings dann der folgende Leistungsabfall. Nach einer wohl deftigen Halbzeitansprache zeigten die Gäste, was in ihnen steckt. Das frühe 1:1 von Marius Müller ließ bei ihnen zusätzlich die Flügel wachsen. Den Deckel zu machten die Mottener aber erst in der 89. Minute, als der just für Kilian Herbert eingewechselte Julian Link bei seiner ersten Ballberührung zum 3:1 Jokaerqualitäten bewies und die Kugel über die Linie drückte. ksei


B-Klasse Rhön 2

FC Untererthal II - VfR Sulzthal II 2:2 (1:2). Tore: 0:1 Michael Müller (18.), 1:1 Christian Full (28.), 1:2 Stefan Gerlach (36., Eigentor), 2:2 Marcel Herrlein (83.).
FC Westheim II - FC Untererthal II 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Daniel Virnekäs (34.), 0:2, 0:3 Sven Röthlein (49., 64.), 0:4 Christian Full (85.).
Thulba II - Elfershausen II 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Felix Emmert (15.), 1:1 (nicht zu erfahren) (17.), 2:1 Andreas Koch (47.), 3:1 Henrik Diener (80.).

B-Klasse Rhön 3

SpVgg Haard - SG Arnshausen II/Rottershausen II 3:0 (0:0). Tore: 1:0 Norbert Hillenbrand (48.), 2:0 Maximilian Roth (50.), 3:0 Norbert Hillenbrand (57.).
TSV Reiterswiesen II - TSV Rothhausen/Thundorf II 0:4 (0:3). Tore: 0:1 Moritz Dekant (24.), 0:2, 0:3 Florian Schüler (25., 30.), 0:4 René Weimann (81.).
FC Poppenlauer II - TSV Steinach II 6:0 (4:0). Tore: 1:0 Sebastian Dietz (6.), 2:0 Janik Sluzar (10.), 3:0 Jacek Chaladyn (36.), 4:0 Lorenz Seufert (40.), 5:0 Jacek Chaladyn (62.), 6:0 Lorenz Seufert (66., Foulelfmeter).
DJK Salz II - FC Reichenbach II 2:6 (0:2). Tore: 0:1 Tobias Bach (20.), 0:2 Simon Trägner (45.), 0:3 Markus Weisenseel (53.), 1:3 Andreas Ziegler (66., Foulelfmeter), 1:4 Tobias Bach (73.), 1:5 Rainer Koch (75., Eigentor), 2:5 Sebastian Golz (83.), 2:6 Klaus Hillenbrand (87.).