HSC Bad Neustadt - SG LVB Leipzig.
Im vorletzten Heimspiel der Saison empfängt der HSC Bad Neustadt (11./26:26) mit der SG LVB Leipzig (3./32:20) die "Mannschaft der Rückrunde" in der 3.Liga Ost. Diesen Titel haben sich die Messestädter durchaus verdient, denn nach einem schwachen Saisonstart (0:6-Punkte) und diversen Auswärtsniederlagen haben sie seit Jahresbeginn zu einem Marsch durch die Tabelle angesetzt, der sie nach dem letzten Match (35:33 gegen den Tabellenvierten HSG Nieder-Roden) auf den 3. Tabellenplatz geführt hat.
"Allein das zeigt, wie schwer unsere Aufgabe sein wird", blickt HSC-Coach Margots Valkovskis dem Auftritt des Gegners am Samstag entgegen. Dass seine Schützlinge und er immer noch Platz sechs anstreben, beweist die harte Trainingsarbeit in der zurückliegenden dreiwöchigen Spielpause. "Wir haben uns ganz seriös vorbereitet und besonderen Wert dabei auf die Abwehrarbeit gelegt." Und das kann bei diesem Gegner nicht schaden, denn dieser schenkte den Kur städtern im Hinspiel 40 Tore ein. "Da präsentierte sich unsere Abwehr bei der 33:40-Niederlage wie ein Schweizer Käse", erinnert sich der Lette mit Grausen. Valkovskis kann am Samstag auf das komplette Personal zurückgreifen. sbp