Gegen 3 Uhr haben Beamte der Lohrer Polizei festgestellt, dass eine Lagerhalle in der Bürgermeister-Dr.-Nebel-Straße aufgebrochen und daraus eine größere Menge Kupfer entwendet worden war. Da der Einbruch erst kurz zuvor passiert sein musste, wurden sofort Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Ungefähr 30 Minuten nach der Feststellung des Einbruchs konnte dann im Bereich Aschaffenburg ein Kleintransporter mit spanischer Zulassung angehalten werden. Bei der Kontrolle stellten die Beamten der Aschaffenburger Polizei fest, dass das Fahrzeug komplett mit Kupferschrott beladen war. Nachdem ein Mitarbeiter der geschädigten Firma die Metallreste einwandfrei als das gesuchte Diebesgut identifiziert hatte, wurden die beiden rumänischen Insassen festgenommen.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Beiden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wieder entlassen. Das Diebesgut wurde sichergestellt und an die betroffene Firma übergeben.