Einen Tagesausflug nach Weimar unternahm der Rhönklub Burkardroth. Schon während der Busfahrt lenkte Reiseleiter Walter Kuhn die Aufmerksamkeit der Teilnehmer auf die großartigen Werke des Dichter-Viergestirns Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Johann Gottfried Herder und Christoph Martin Wieland. "Der Zauberlehrling" von Goethe oder die "Bürgschaft" von Schiller und viele andere Gedichte und Balladen wurden meisterhaft vorgetragen und entfalteten ihre Wirkung bei den Zuhörern.

In Weimar eingetroffen, begeisterte eine Altstadtführung mit Geschichten und Anekdoten rund um die in dieser Stadt einst regierenden Herzöge und ihre Beziehungen zu den bedeutenden Schriftstellern. Nicht fehlen durfte auch der Besuch des Wittumspalais, wo Herzogin Anna Amalia viele Jahre ihres Lebens verbrachte.

Das Schloss Belvedere und der angrenzende Schlosspark bildeten einen weiteren Höhepunkt des Tages. Daran anschließend besuchte die Gruppe aus Burkardroth das Römische Haus, das hoch über dem Park an der Ilm gelegen ist und herrliche Aussichten ermöglicht auf die gepflegte Parkanlage. Schillers "Ode an die Freude" drückte auf der Heimfahrt auch die Gefühle der Rhönklub-Mitglieder aus, die diesen wunderschönen Tag in Weimar erleben durften.