Schaden in Höhe von rund 27 500 Euro entstand am Samstag kurz vor 8 Uhr auf einem Feld bei Saal an der Saale. Dort war ein Schlepper mit Anbaugerät in Brand geraten. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehren aus Saal an der Saale, Wargolshausen und Hollstadt löschten die Flammen. Beamte der Polizeistation Bad Königshofen nahmen die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort auf. Danach dürfte es sich um einen technischen Defekt gehandelt haben. Vorsorglich war auch der Rettungsdienst des BRK an der Brandstelle. Schlepper und Anbaugerät wurden durch die Flammen total zerstört. Durch das Feuer war das bereits abgeerntetes Getreidefeld teils in Brand geraten. Der Traktorbrand führte zu einer starken Rauchentwicklung in Richtung Ortsmitte. Das Platzen eines der Reifen war so laut, dass man es weithin hörte. Personen wurden nicht verletzt.