"Es wächst zusammen", betonte der Blasmusiker und Burghäuser Ortssprecher Mario Schmitt bei einem weihnachtlichen Konzert in der voll besetzten Kirche von Burghausen. Weil die örtliche Trachtenkapelle immer weniger Musiker hatte und es in Reichenbach zwar immer schon gute Musiker, aber keine Kapelle gab, habe man sich zusammengeschlossen. Seitdem spielen Musikanten beider Ortschaften gemeinsam. Dirigiert wird die Kapelle von der Reichenbacherin Birgit Döhler. "Es wird immer besser", freute sich Mario Schmitt. Sein Können bewies das Ensemble dann auch beim einstündigen, stimmungsvollen Konzert. Neben der Blasmusik war Orgelmusik zu hören. Diesen Part gestalteten Guido Rose (Orgel) und Michael Kübert (Keyboard). Mario Schmitt las zwischen den Musikbeiträgen besinnliche und nachdenkliche Texte.

Schon seit vielen Jahren gibt es weihnachtliche Musik am Christbaum im Dorf und danach Glühwein an der alten Schule. Heuer wurde dieses adventliche Angebot um das Konzert in der Kirche erweitert.

Der Erlös des Konzertes kommt in vollem Umfang dem Kindergarten in Reichenbach zugute, der von Jungen und Mädchen aus Reichenbach und Burghausen besucht wird.