Nicht viel. Da dürfen sich Hallenbad-Befürworter nicht täuschen lassen. Die Initiative von Norbert Reiter, das Hallenbad in ein Entwicklungskonzept einzubinden, ist mittelfristig ausgelegt und sicherlich nicht auf einen künftigen Schwimmbadbetrieb.

Auf eine mittelfristige oder gar langfristig ausgelegt Konzeption könnte das Bad aber ohnehin nicht mehr warten. Die Verwahrlosung nimmt von Monat zu Monat zu. Je mehr Zeit vergeht, desto sicherer wird, dass dort niemand mehr schwimmen wird. Das gesamte Umfeld ist schmuddelig und ungepflegt. Die Stadt tut damit rein optisch kund, was ihr das Hallenbad und damit ihr Eigentum wert ist - nichts.