Die Königsfeier ist immer ein ganz besonderes Ereignis, bei dem die Spannung groß ist: Wer hat sich am Ende wohl gegen die Konkurrenz durchgesetzt? Nicht anders ist dies im Schützenverein Wannigtal Wermerichshausen, hier wurde am vergangenen Samstag das Königsschießen 2018 ausgewertet und die Sieger bekannt gegeben.

Sportleiter Michael Bauer stellte den neuen Schützenkönig vor: Dieser heißt in diesem Jahr Rudolf Karch, mit einem 114-Teiler konnte er sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. "Die Ergebnisse hätten knapper nicht sein können, so etwas hatten wir noch nie", war Bauer erstaunt. Denn der 1. Ritter Stefan Geutner hatte beim Schießen einen 115-Teiler, 2. Ritter Björn Morber einen Teiler von 116. Auch der Jugendkönig wurde auf der Feier bekanntgegeben. Tim Röder setzte sich mit einem 209- Teiler gegen die Konkurrenz durch, Jonas Helmerich wurde mit einem 249-Teiler 1. Ritter und Lucas Helmerich mit einem 582-Teiler 2. Ritter. Der Jugendpokal ging an Jonas Helmerich (100-Teiler), den Damenpreis sicherte sich Carolin Kirchschlager (35-Teiler).

Beim Glücksschuss war Martina Krug (14-Teiler) erfolgreich, Schütze des Jahres wurde Dominik Saal mit 107 Punkten, wobei die Teiler für das Luftgewehr und die Teiler für die Luftpistole aufaddiert wurden. Den Pistolenpokal sicherte sich Markus Bauer (116-Teiler), im Wildbret-Schießen hatte Sonja Röder (40-Teiler) die Nase vorn. Den Alterspokal errang Michael Weigand (23-Punkt), Meister an der Luftpistole wurde Markus Bauer (92 Ringe). Meister im Luftgewehr wurde Dominik Saal mit 94 Ringen. Den besten Teiler hatte Michael Weigand (10-Teiler), die beste Serie Dominik Saal mit 94 Ringen. Insgesamt hatten im Bereich Luftgewehr und Luftpistole 33 Schützen teilgenommen.


Martin Scheuplein "Robin Hood" bei den Erwachsenen

Auch die Sieger des Robin-Hood-Turniers wurden prämiert. "Insgesamt 35 Schützen traten hier gegeneinander an, 19 Erwachsene und 16 Jugendliche", erläuterte Stephan Kirchschlager, der im Verein für den Bogenbereich verantwortlich ist. "Robin Hood" bei den Erwachsenen wurde Martin Scheuplein mit einem Teiler von 14,07, "Little John" wurde Martina Krug mit einem Teiler von 15,19 und "Bruder Tuck" wurde Gerhard Bötsch mit einem Teiler von 17,67. Bei der Jugend wurde Romana Weigand der Titel "Robin Hood" verliehen (12,66 Teiler), "Little John" wurde Ferdinand Götz (13,15- Teiler) und Bruder Tuck wurde Tim Röder (24,10-Teiler). Beim Glücksschuss könnte sich Alexander Krug (8,27-Teiler) gegen die Konkurrenz der Erwachsenen durchsetzen, in der Jugend war dies Benjamin Kehl (6,40-Teiler). Beim Dartschießen der Erwachsenen war Marcel Kleinhenz mit 164 Punkten siegreich, bei der Jugend war dies Julian Saal mit 180 Punkten. Siegreich in der Meisterserie der Erwachsenen war Marco Kehl mit 57 Ringen, bei den Jugendlichen wurde Bastian Weigand mit 54 Ringen erster.