Blitzschnell kann es gehen, und ein Bürgermeister ist sein Amt los. Ein gutes Dutzend Sonnenkinder - das sind diejenigen, die demnächst in die Schule gehen - der Kita Poppenlauer stürmte am Donnerstag mit viel Helau das Maßbacher Rathaus. Die Ankündigung "Herr Bürgermeister, wir machen heute Rabatz", hatten sie schon im Treppenhaus lautstark und temperamentvoll wahr gemacht.

Wo sind die Cowboys hin?

Unter den Mädchen und Buben waren viele Prinzessinnen, aber auch Ritter, Polizisten und ein Einhorn. Auffallend: Die sonst so beliebten Cowboys waren nicht dabei. "Her mit dem Schlüssel, helau. Jetzt ist es vorbei", bekam Matthias Klement, maskiert als Zirkusdirektor mit schwarzem Hemd, roter Fliege und roten Hosenträgern, von den Kindern zu hören. Folgsam lieferte er sofort die Insignien seiner Macht, die Schlüssel des Rathauses ab. Sie wurden sicher in einer hölzernen Truhe deponiert. Auch die übrigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses hatten zum Empfang der jungen Narren aus dem Kindergarten in ihren Faschings-Truhen gekramt. Ein Clown und ein Zebra waren dabei, Kämmerer Michael Weigand sogar als grüner Drachen, wenn auch ohne Feuer.

Die Bürgermeistergruppe gewinnt

Wie jedes Jahr musste die in zwei Gruppen aufgeteilte Rathaus-Mannschaft in einem Wettspiel ihre Geschwindigkeit oder ihr Wissen beweisen. Dieses Mal wurde Wissen über die Kita selbst abgefragt. Die Rathausmitarbeiter hatten jeweils die Auswahl unter drei möglichen Antworten, von denen nur eine richtig war. Wie viele Kinder besuchen die Kita, und aus wie vielen Ortschaften kommen sie? 136 Kinder aus sechs Ortschaften war die zutreffende Antwort. Wie viele Erzieherinnen arbeiten dort? 18 sind es. Wann ist dieses Jahr das Kita-Fest? Am 17. Mai. Wie viele Horte gibt es in der Kita? Es sind drei. Seit wann ist die Gemeinde Träger der Kita? Seit 2013 - da wurde auch die Kita umgebaut. Sieger wurde schließlich mit einem knappen Vorsprung die besonders gut informierte Gruppe, der Bürgermeister Matthias Klement angehörte. Er dürfte einen von den Kindern selbst gebastelten Pokal entgegennehmen.

Mit einem Lied und der "Faschingsrakete" - zuerst laut klatschen, dann trampeln, dass die Bude wackelt und schließlich laute Helau-Rufe - verabschiedeten sich die Sonnenkinder wieder in Richtung Kita Poppenlauer.

Rathausschlüssel zurückgegeben

Damit die Marktgemeinde nicht regierungsunfähig bleibt, wie in der letzten halben Stunde zuvor, gaben sie dem freudestrahlenden Bürgermeister seine Rathausschlüssel zurück. Der revanchierte sich mit Krapfen und mit Süßigkeiten für alle.