Ein Konzert, bei dem nicht nur die Lauertalkapelle unter der Leitung von Klaus Schmitt den aktuellen Stand ihres weihnachtlichlichen und konzertanen Repertoires darbot, sondern bei dem auch der Wendelinuschor unter Ruth Kohlhepp und die Nachwuchsformation "Lauertaler Junior Band" die Herzen der Zuhörer erfreute.
Den größten Applaus gab es für die Darbietung "Glorious" der Geschwister Sarah, Pauline und Antonia Kohlhepp. Ihre Version des amerikanischen Casting-Show-Gewinners David Archuleta stand dem Original in nichts nach. Schon das "Halleluja" der Lauertalkapelle hatte Pauline Kohlhepp als Solistin begleitet, und auch die "Heilige Nacht" am Ende intonierte sie auf englisch.
Durch den Abend führte Lena Gundelach. Vor allem der Wechsel zwischen den Instrumentalstücken der Lauertalkapelle und den Gesangeseinlagen verlieh diesem Konzert seinen besonderen Reiz.