Die meisten schätzen sich heute glücklich, wenn sie nach einem langen Arbeitsleben mit 63 oder 64 Jahren in den Ruhestand gehen können. Für Hedwig Reuscher wäre das nichts gewesen. Sie steht immer noch täglich im Laden der Familien geführten Eisen- und Haushaltswarenhandlung Eisen Krais. In Rente zu gehen, erklärte sie bei ihrem 60-jährigen Arbeitsjubiläum im Sommer 2016 - könne sie sich gar nicht vorstellen. Und so ist es geblieben. Am Dienstag, 28. Januar, wird sie 80, und noch immer bedient sie die Kundschaft im Laden von Eisen Krais. Das ist ihr Leben.

Am 1. August 1956 begann Hedwig Reuscher die kaufmännische Lehre bei ihrem Vater. Nägel wurden damals noch gewogen und wenn Not am Man bzw. der Frau war, musste sie zu dieser Zeit auch mal Kohle schaufeln. Das hat sich natürlich geändert, wie so vieles im Laufe der mehr als sechs Jahrzehnte. Immer wurde der Betrieb an die aktuellen Kundenwünsche angepasst . Das bedeutete auch Vergrößerungen und eine ständige Erweiterung des Sortiments.

1973 Betrieb übernommen

1973 übernahm Hedwig Reuscher den Betrieb von ihrem Vater und führte ihn fortan mit ihrem Mann weiter. Eine Mammutaufgabe, denn zwischenzeitlich war die junge Chefin vierfache Mutter. Geschäft und Familie mussten vereinbart werden. Hedwig Reuscher stand weiterhin im Geschäft. Zwischen Büro und Küche gab es ein kleines Zimmerchen."Da war der Laufstall". So wurde der heutige Chef, Arno Reuscher,schon als Kind ganz selbstverständlich an die Aufgaben im Betrieb herangeführt.

2002 hat Hedwig Reuscher das Geschäft an ihren Sohn übergeben. Doch zur Ruhe hat sie sich nicht gesetzt. Ihren Platz an der Kasse hat sie bis heute. Auch dem technischen Wandel stellt sie sich immer wieder. Die modernen Scannerkassen hat sie schätzen gelernt, weil viel Schreibarbeit damit wegfällt. Hedwig Reuscher freut sich immer wieder, dass die Kunden die breite Sortiment-Vielfalt von Eisen Krais zu schätzen wissen, auch viele Auswärtige.

Zu ihrem 80. Geburtstag werden ihr ihr Mann sowie die vier Kinder mit Familien gratulieren - und natürlich viele der seit Jahrzehnten treuen Stammkunden des Geschäfts.