Seit Jahren organisiert der Ehrenvorstand der "Lauertaler Musikanten" mit seinem Helferteam die "amerikanische Versteigerung" des auf dem Marktplatz stehenden Weihnachtsbaums.

Hier wird von jedem Bieter in einem nur dem Veranstalter bekanntem Zeitfenster ein überschaubares Gebot abgegeben, das auch gleich einbezahlt wird. Beim Ertönen des Signals erhält der letzte Bieter den Zuschlag.

600 Euro erlöst

Zumeist geht es den Beteiligten jedoch nur am Rande um den angebotenen Gegenstand und in erster Linie um die Unterstützung des Projekts, das mit dem Erlös finanziert werden soll und um den Spaß an der Veranstaltung. Über jede Menge Holz der fast zehn Meter hohen Nordmanntanne aus dem Garten vom "Baumsponsor" Joachim Bötsch durfte sich dann Dominik Then aus Burglauer freuen. Die Versteigerung brachte einen Erlös von über 600 Euro ein, die traditionell an ein soziales Projekt gestiftet werden. "Super Wetter, erfreulicherweise auch sehr viele jüngere Besucher, motivierte Helfer - rundherum ein voller Erfolg" strahlte Wolfgang Bötsch zufrieden. Musikalisch spielten die "Lauertaler Musikanten" unter der Leitung von Hubert Ziegler auf, seinen letzten Weihnachtsbaum als Bürgermeister versteigerte Bürgermeister Kurt Back, der nicht mehr für eine neue Amtszeit kandidieren wird.