Für die Gläubigen in der Pfarreiengemeinschaft "Im Lauertal" ist der Weggang des sympathischen Diakons ein trauriger Moment. Nach den Verabschiedungen in Maßbach, Rothhausen und Theinfeld fand als letztes, am Vortag seiner Einführung in Diebach, die Verabschiedung in Thundorf statt. Nachdem in der Pfarrei St. Laurentius ein Pfarrgemeinderat fehlt, übernahm Pater Joseph Pottathuparambil im Vorabendgottesdienst die Laudatio und überreichte ihm im Namen der gesamten Pfarrei einen Geschenk-Korb mit heimischen Produkten.

Neue Strukturen gefordert

In seiner letzten Predigt in Thundorf ging Weisenberger auf die Situation in der Kirche ein. "Zugegeben, es sieht nicht rosig aus", sagte er, aber Gott lässt nicht zu, dass sein Werk zugrunde geht. Die Kirche müsse neu belebt werden und andere Strukturen bekommen. Weisenberger hält es für wichtig, dass sich mehr Männer und Frauen als Wortgottesdienstleiter zur Verfügung stellen. Er appellierte an die Gottesdienstbesucher, mitzuarbeiten in der Pfarrei. Ihm wäre es ein großes Anliegen, dass sich in Thundorf ein Pfarrgemeinderat installiert.