Nicht nur die alten, erfahrenen Kleintierzüchter pflegen diese Fachsprache, auch begeisterte Jugendliche machen sich diese Fachkenntnisse zu eigen.
Der Kleintierzuchtverein Münnerstadt und Umgebung hat relativ viele Mitglieder im Nachwuchsbereich. Das freute vor allem den Vorsitzenden Karl Heinz Mangold: Der Verein sei mit seinen aktuell 41 Mitgliedern der einzige dieser Art in Unterfranken, der Zuwachs zu verzeichnen habe.
"Ich bin kein Verfechter der absoluten Zucht mit ehrgeizigen Ausstellungen", sagte Mangold, "das Besondere an unserer Vereinsarbeit ist die gemeinsame Freude an den Tieren mit fachkundigem Austausch unter Gleichgesinnten". Rund die Hälfte der Mitglieder besuchte die Jahresversammlung, was der Vorsitzende als Erfolg bezeichnete. Generell sei er zufrieden, wenn er den Verein mit anderen aus der Region vergleiche. Dies machte er auch anhand der Veranstaltungen deutlich. Da war zum Beispeil der Streichelzoo am Anger, der die Kinder hellauf begeistert habe. Der Höhepunkt 2014 sei aber die 22. Kreis- und Kreisjugendschau mit der Sonderschau der "Thüringer Farbentauben" gewesen, die gemeinsam mit dem Nachbarverein aus Nüdlingen veranstaltet wurde.
Als letzte Amtshandlung seiner Ehrenamts-Periode würdigte Karl Heinz Mangold einige herausragende Leistungen in der Kleintierzucht und bei Ausstellungen. Er ehrte Oskar Denner als Einzelkreismeister bei der Kreisschau 2014 und die erfolgreichen Vereinsmeister Oskar Denner, Gerhard Dietz und Theodor Körner sowie die Vereinsmeister bei der Lokalschau 2014 Heribert Gessner, Felix Mack und Theodor Körner.
Nach den Berichten der Zuchtwarte erläuterte Kassierer Hans Petsch die aktuelle Finanzlage des Kleintierzuchtvereins. Nach dem Kassenprüfbericht wurde der Vorstand entlastet. Die Neuwahlen verliefen nach entsprechender Vorarbeit von Karl Heinz Mangold ohne Probleme.
Münnerstadts Zweiter Bürgermeister Michael Kastl sorgte als Wahlleiter dafür, dass die Neuwahlen beim Kleintierzuchtverein schnell durchgeführt wurden.

Neuwahlen des Vorstandes

Vorsitzender und Schriftführer: Karl Heinz Mangold; stellvertretender Vorsitzender: Waldemar Schmitt;
Kassierer: Hans Petsch; Protokollführerin: Sabine Scheuble; Jugendleiter Kaninchen und Tätowiermeister: Felix Mack; Jugendleiter Geflügel: Patrick Nöth; Zuchtwart und Ausstellungsleiter Kaninchen: Waldemar Schmitt; Zuchtwart Hühner: Heribert Gessner; Zuchtwart Tauben: Oskar Denner; Ringbuchführer: Rudolf Rottmann; Abteilungsleiter Geflügel: Theodor Körner; Kassenprüfer: Herbert Tüchert und Rudolf Rottmann