Sie haben ihre Ausbildung erfolgreich an den Berufsfachschulen für Kinderpflege, Sozialpflege oder Ernährung und Versorgung abgeschlossen. 86 der Absolventen haben damit auch einen mittleren Schulabschluss erreicht.
Die Schülersprecher Johannes Fries und Paul Pirmann stellten fest, dass die Lehrkräfte die Schüler vorurteilsfrei annehmen, akzeptieren und motiveren. Manchmal wünschten sie sich von ihren Lehrern sogar mehr Konsequenz, beispielsweise bei Fehltagen. Harry Koch seinerseits meinte, die Schüler und Lehrer hätten viel miteinander und auch voneinander gelernt. Manchmal habe man sich übereinander geärgert, aber auch das sei Leben und Schule.
Für die weitere Zukunft wünschten die beiden Schülersprecher sich und ihren Kollegen, dass sie im Leben immer gute Menschen als Begleiter und ein tragfähiges Netz an sozialen Kontakten haben.
In der Feierstunde wurden die Prüfungsbesten ausgezeichnet. Einen Staatspreis erhielt Stefania Budinger (Bad Kissingen, 1,0 Kinderpflege). Weiter wurden geehrt: Sigrid Hippeli (Unterelsbach, 1,0 Kinderpflege); Maria Klug (Modlos, 1,13 Kinderpflege); Annemarie Kreitl (Rödelmaier, 1,2 Kinderpflege); Stefanie Weigand (Haselbach, 1,26 Kinderpflege); Claudia Dorn (1,32 Bad Brückenau, Kinderpflege); Paul Pirmann (Hohenroth, 1,33 Sozialpflege); Jana Stöber (Ramsthal, 1,33 Sozialpflege); Anastassia Rykova (Bischofsheim, 1,42 Ernährung); Melissa Strohmenger (Oberelsbach, 1,44 Sozialpflege); Lara-Johanna Schipper (Thulba, 1,44 Sozialpflege), Tatjana Gaag (Bad Brückanau, 1,46 Kinderpflege); Johannes Fries (Aubstadt, 1,46 Kinderpflege).