Wieder einmal hatte der Hobby-Angler in der sogenannten Schonunger Bucht am Main seine Angelschnur ausgeworfen - und bald bemerkte er, dass da ein großer Fisch am Haken zappelte. "Da hat man schon zu kämpfen; aber es hat sich gelohnt", berichtet der erfolgreiche Hobby-Angler. Es war wieder einmal ein Waller oder Wels. 2014 hatte er im selben Fischgewässer einen Waller mit etwas mehr als 30 Kilogramm Gewicht gefangen. Diesmal wog die etwa 1,80 Meter lange Jagdbeute "nur" circa 27 Kilo, was aber die Freude am Fang nicht schmälert.