Als Ausbilder und Prüfer stellte Kreisbrandmeister Guido Schneider den Merksatz "Wer die Theorie nicht beherrscht kann auch in der Praxis nicht bestehen!" über die erfolgreich durchgeführte Truppmann II-Prüfung, die als Abschluss der Ausbildung und Prüfungen zum "Truppmann" zählt.
Ausgiebig hatten die Prüflinge, Wehrfrauen und -männer aus mehreren Stadtteilen und der Kernstadt, in Reichenbach im Vorfeld das anstehende Prüfungsspektrum, nämlich das Retten verletzter Personen aus Gebäuden, geübt und sich vorbereitet. Vor den Schiedsrichtern Guido Schneider und Werner Denner legten sie dann im und am Feuerwehrgerätehaus die theoretische Prüfen ab, ehe es in die simulierte Praxis ging. Da galt es mehrere verletzte Personen zu retten und zum Versorgungsplatz zu bringen.
Die Prüfung haben erfolgreich abgelegt: Manuel Gessner, Siegfried Schmitt, Dominik Bieber, Hannes Winkler, Christian Halbig, Fabian Nöth, Frank Chwojka, Klaus-Peter Schmitt (alle Reichenbach), Jasmin Kleren (Althausen), Thomas Froning und Alex Schaiermann (beide Münnerstadt) sowie Ferdinand Gehrig, Josef Schodorf und Tobias Schodorf (Seubrigshausen).