Bei strahlendem Sonnenschein hieß die Leiterin der Einrichtung, Gabriele Geßner, die Mitarbeiterin vom Haus der langen Rhön, Heike Göggelein, im Kindergarten willkommen.

Gemeinsam wanderten die Kinder unter ihrer Anleitung durch Reichenbachs Wiesen und Felder. Miteinander lernten sie die verschiedensten Spuren der Tiere kennen.

Dabei durften sie schließlich auch selbst mit einer Lupe ausgestattet auf Entdeckungsreise gehen. Dabei haben die Kindergartenkinder unter anderem Spuren von Hasen, Rehen, Hunden, verschiedenen Vögeln, und vieles mehr finden können. Voller Neugier betrachteten die Kleinen die Schneespuren.


Viele kleine Engel

Abschließend hinterließen die Kinder noch selbst ihre ganz persönlichen Spuren im Schnee, als sie selbst viele kleine Schnee-Engel produzierten.