Auf den Plätzen folgten Poppenlauer mit 1421 Ringen, Maßbach mit 1386 Ringen und Rothausen mit 1251 Ringen. Das Vergleichsschießen um diese Scheibe fand erstmals 2014 statt und wurde vom Schützenverein Maßbach ausgerichtet. Dieses Jahr waren die Sportschützen aus Poppenlauer an der Reihe. Trotz Heimvorteil mussten sie die Wanderscheibe an die Schützen aus Rannungen abtreten. Sieger der Wandertrophäe für den besten Einzelschützen war erneut Markus Dietz mit 188 Ringen und einem 56,0 - Teiler - somit bleibt zumindest dieser Preis in Poppenlauer. Zweiter wurde Stefan Kess mit 181 Ringen und einem 66,0 Teiler, Dritter Andreas Weigand mit 184 Ringen und einem 71,0 Teiler, beide gehören zu den Rannunger Schützen.
Bürgermeister Matthias Klement ehrte zusammen mit dem Vorsitzenden des SSV "Lauertal", Uwe Dombrowski, die Sieger und wies noch einmal auf die besondere Bedeutung dieser Sportveranstaltung hin. An dieserem Nachmittag bot der SSV "Lauertal" Poppenlauer auf seiner Schießsportanlage zudem die Möglichkeit, andere Disziplinen auszuprobieren. Das breit gefächerte Angebot - Groß- und Kleinkaliberschießen, Bogenschießen, Schießen mit der fünfschüssigen Luftpistole auf eine Biathlonscheibenanlage, wurde gerne angenommen. Nächstes Jahr werden die Schützen aus Rannungen das Vergleichsschießen der Verwaltungsgemeinschaft Maßbach ausrichten.