Im Kloster Maria Bildhausen steht am Sonntag, 7. Juni, der fünfte Bildhäuser Fahrradtag auf dem Programm. Dabei dreht sich wieder alles rund ums Rad - mit einer bunt gemischten Angebotspalette für kleine und große Radl-freunde, die ihren Drahtesel mit Muskelkraft bewegen oder elektrische Unterstützung zu Hilfe nehmen. "Hinter dem Fahrradtag steckt die Idee, zum Auftakt der Radsaison ganz gezielt auf Maria Bildhausen aufmerksam zu machen, in den Blick der Fahrradfahrer zu bringen", hatte Michael Nowotny, der stellvertretende Gesamtleiter des Dominikus-Ringeisen-Werkes in Maria Bildhausen, beim vierten Bildhäuser Fahrradtag im vergangenen Jahr gesagt. Und so soll es auch heuer wieder sein.
Am Fahrradtag präsentiert eine Bad Neustädter Firma zahlreiche Fahrräder verschiedener Firmen, die auch vor Ort erprobt werden können. Geführte Radtouren werden angeboten. Um 10 Uhr findet ein Freiluftgottesdienst mit Radsegnung vor dem Abteigebäude statt. Anschließend spielen die Bildhäuser Blechtrommler. Ab 11 Uhr gibt's einen musikalischen Frühschoppen mit der Trachtenkapelle Theinfeld.

Führung und Andacht

Ein Pannenkurs und die Aktion "Fahr Rad, aber sicher" bietet die mobile Jugendverkehrsschule Bad Kissingen an. Besucher, die Näheres über die Historie und Gegenwart von Maria Bildhausen erfahren möchten, können ab 14 Uhr an einer historischen Führung durch die Klosteranlage teilnehmen.
Musikalisch umrahmt wird der Nachmittag bdurch das Preh-Werkorchester aus Bad Neustadt. Außerdem findet um 17 Uhr eine Wallfahrtsandacht mit Pater Gottfried Scheer und den Musikvereinen Kleinwenkheim und Fridritt vor dem Abteigebäude statt. Hier werden die Wallfahrer der Fahrradwallfahrt Maria Bildhausen nach Vierzehnheiligen wieder begrüßt. Für Essen und Getränke ist gesorgt.