Auch im fortgeschrittenen Alter wird kein abgeklärter, relaxter "Salonblues" serviert, sondern noch immer muss der gepflegte Altblueshörer staunen, wenn ihm "Double Trouble" bekannte und weniger bekannte Blues-Klassiker gnadenlos und mit immenser Spielfreude um die Ohren haut. Am Samstag, 19. März, tut das die Band im Deutschherrnkeller.

Glanzpunkte der Band waren natürlich die zahlreichen Supports für so bekannte Bluesgrößen wie John Mayall, Canned Heat, Bo Diddley, Chris Farlowe, die Climax Blues Band, Dr. Feelgood, Ten Year After und andere.
Handwerkliches Geschick, immense Spielfreude, abgeklärte Professionalität und der Spaß am Zusammenspiel sind das Rezept mit dem Peter Mang (Gesang), Richard Wagner (Bass), Carmine Scaioano (Schlagzeug), Tony Benkert (Gitarre) und Snoopy N. Sorger (Gitarre) immer wieder die kleinen und großen Bühnen Mittelfrankens im Sturm erobern.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr; Einlass ist ab 19 Uhr. Natürlich ist es entsprechend bewirtet. Weitere Informationen unter www.hogrock.de.