Ein 37-jähriger BMW-Fahrer kam am Montag um 15.05 Uhr zwischen Großwenkheim und Großbardorf aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. Eine entgegenkommende 54-jährige Opel-Fahrerin konnte durch eine Vollbremsung und ein geschicktes Ausweichmanöver einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Der BMW geriet beim Gegenlenken ins Schleudern, überschlug sich und kam im angrenzenden Graben zum Liegen. Obwohl am BMW Totalschaden entstand blieb der Fahrer unverletzt.